Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Berühmte Frauen-Statuen statt Pokémon suchen

Berühmte Frauen-Statuen statt Pokémon suchen

Archivmeldung vom 06.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: thewholestoryproject.com
Bild: thewholestoryproject.com

Augmented Reality (AR) macht es nicht nur möglich, bunte Monster mit Poké-Bällen einzusammeln - die Technologie verschafft nun auch wichtigen Frauen mehr Sichtbarkeit in der Öffentlichkeit. "The Whole Story Project" hat eine App ins Leben gerufen, die es den Nutzern erlaubt, neben den zahlreichen Marmor- und Bronzestatuen von berühmten Männern auch jene von Frauen virtuell aufzustellen.

Einem Bericht der "Washington Post" nach sind in Amerika weniger als acht Prozent der über 5.000 Denkmäler Damen gewidmet. Allein in New York sind dank der AR-App aber bereits 22 Stück hinzugekommen, so etwa Statuen von Elizabeth Cady Stanton, die für das Frauenwahlrecht gekämpft hat, Autorin Edith Wharton oder Pilotin Amelia Earhart.

"Bis wir es auch schaffen, die bronzene Decke zu durchbrechen, gibt The Whole Story Project der Geschichte von so vielen tapferen Frauen, die dazu beigetragen haben, unser Land aufzubauen und zu verbessern, augenblicklich eine Stimme", ist Coline Jenkins, die Ur-Urenkelin von Elizabeth Cady Stanton, überzeugt.

Hinweise auf Umgebungskarte

Wer die App herunterlädt, sieht auf der Umgebungskarte markierte Punkte, wo sich die neu hinzugefügten Denkmäler befinden. Sobald man einen dieser Standorte erreicht hat, öffnet sich die Kamera des Smartphones und wer durch die Linse blickt, sieht plötzlich das virtuelle Abbild einer Statue samt Erklärung, was die betreffende Dame geleistet hat. Die App ist sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar.

Quelle: www.pressetext.com/Marie-Thérèse Fleischer

Anzeige: