Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Gemeinsame Lösung zum Aufladen von Handys

Gemeinsame Lösung zum Aufladen von Handys

Archivmeldung vom 29.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die Suche nach einem passenden Handy-Ladegerät hat bald ein Ende. Die meisten Mobiltelefone sollen mit einer gemeinsamen Schnittstelle zum Aufladen des Akkus ausgestattet werden. Dann können auch Geräte von unterschiedlichen Herstellern dasselbe Ladegerät verwenden. Die führenden Hersteller von Mobiltelefonen und Chips für Handys haben dazu heute eine Absichtserklärung unterschrieben.

„Diese einheitliche Lösung für Handys hilft den Verbrauchern und der Umwelt“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dr. August-Wilhelm Scheer. „Handynutzer brauchen in Zukunft kein zusätzliches Ladegerät kaufen, wenn sie ein neues Mobiltelefon erwerben. Das spart Geld und schont Ressourcen.“ Ein weiterer Vorteil der gemeinsamen Lösung: Auf Reisen kann man das eigene Ladegerät auch mal zuhause lassen, da z.B. Hotels passende Geräte zur Hand haben werden.

Die heutige Erklärung wurde von führenden Handy-Herstellern unterzeichnet, die zusammen für 90 Prozent des europäischen Markts stehen. Zusammen sollen neue Standards entwickelt werden, die einen störungsfreien und sicheren Betrieb gewährleisten. Die Standards werden voraussichtlich schon 2010 in Kraft treten. Dann werden auch die ersten Handys und Ladegeräte auf Basis dieser Standards auf den Markt kommen.

Quelle: BITKOM

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte keine in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige