Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Umfrage: Unternehmen tun sich mit KI noch schwer

Umfrage: Unternehmen tun sich mit KI noch schwer

Archivmeldung vom 08.06.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.06.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Sprachassistent & Künstliche Intelligenz: Wer kontrolliert sie? (Symbolbild)
Sprachassistent & Künstliche Intelligenz: Wer kontrolliert sie? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Die Unternehmen in Deutschland sprechen der Künstlichen Intelligenz (KI) eine herausragende Bedeutung zu, tun sich aber noch schwer damit, die Technologie praktisch einzusetzen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des IT-Branchenverbandes Bitkom, die am Montag veröffentlicht wurde.

Demnach sind etwa drei Viertel (73 Prozent) der Unternehmen mit 20 oder mehr Mitarbeitern der Meinung, KI sei die wichtigste Zukunftstechnologie. Aber gerade einmal sechs Prozent setzen KI selbst ein, jedes fünfte Unternehmen (22 Prozent) plant die KI-Nutzung oder diskutiert darüber. Vor einem Jahr fiel der Anteil mit zwei Prozent KI-Nutzern und neun Prozent, die planen oder diskutieren, aber noch deutlich niedriger aus.

Datenbasis: Für die Erhebung befragte Bitkom Research telefonisch 603 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern. Damit ist die Umfrage nicht repräsentativ. Dazu hätten mindestens 1000 Unternehmen befragt werden müssen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schieb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige