Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple entschuldigt sich bei Kunden in China

Apple entschuldigt sich bei Kunden in China

Archivmeldung vom 02.04.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.04.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Apple
Logo von Apple

Apple-Chef Tim Cook hat sich bei den chinesischen Kunden entschuldigt, nachdem zuvor Kritik an der Reperaturpolitik des Computerriesen laut geworden war. In der letzten Woche veröffentlichte die chinesische Zeitung "People`s Daily" einen Leitartikel, in dem Apple "Gier" und "Arroganz" vorgeworfen wurden. A

uslöser dafür war das fehlende Angebot eines Ersatz-iPhones, wenn es schwerwiegende Reparaturen innerhalb der Ein-Jahres-Garantie gab. Schon am 15. März wurde vom chinesischen TV-Sender CCTV ein Beitrag über mangelhafte Gewährleistungsfristen und Serviceleistungen gebracht. Cook reagierte mit einer öffentlichen Entschuldigung auf der chinesischen Apple-Homepage. Er versprach die Reparatur- sowie Garantiepolitik für die iPhones zu verbessern. "Uns ist bewusst, dass durch fehlende Kommunikation der Eindruck entstanden ist, das Apples Einstellung arrogant wäre und wir uns nicht für Kundenrückmeldungen interessieren würden", so Cook.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte verbot in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen