Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer BitDefender spendiert Linux-Usern neue Features

BitDefender spendiert Linux-Usern neue Features

Archivmeldung vom 02.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

BitDefender, globaler Anbieter von international zertifizierten Sicherheitslösungen, hat die neue Version der Freeware-Variante seiner Antivirus-Lösung für Unix-Plattformen und FreeBSD mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet.

Home User profitieren u.a. nun von einem On-demand Antivirus- und Anti-Spyware-Schutz. Mit den neuen und verbesserten Funktionen steigert BitDefender die Benutzerakzeptanz und den Sicherheitslevel seiner Lösung.

BitDefender Antivirus-Scanner für Unix ist eine vielseitige Lösung, die speziell für Linux und FreeBSD-Systeme entwickelt wurde. Sie beinhaltet sowohl für Unix-basierte als auch für Windows-basierte Partitionen Virus- und Spyware-Scan-Funktionen. Die Software zeichnet sich durch ihre Flexibilität aus, da sie die Möglichkeit einer Skript- oder Extension-basierten Integration von verschiedenen Applikationen wie Dateimanagern oder Mail Clients wie beispielsweise Pine oder Evolution bietet. Mit der Kompatibilität zu Terminplanern wie etwa Cron wird die Scan- und Update-Automation gesichert. Für Scans stehen eine klassische Kommandozeile oder ein grafisches User Interface (GUI) zu Gunsten einer besseren Integration in Desktop-Umgebungen zur Verfügung. Das GUI wird automatisch zum Systemmenü hinzugefügt. Des Weiteren stehen Open Source Plugins für die drei populären Dateimanager Konqueror (KDE), Nautilus (GNOME) und Thunar (Xfce) bereit. Das Aktionsschema richtet sich nach dem Typ der Scan-Ergebnisse.

„BitDefender arbeitet mit besonderer Intensität daran, die Produkte für Linux-User kontinuierlich zu verbessern“, erklärt Bogdan Dumitru, CTO von BitDefender. „Die Tatsache, dass wir unseren Antivirus-Scanner für Privatnutzer kostenfrei anbieten, hat unsere Software in die Spitze der Unix-Lösungen gebracht. Daher werden wir auch weiterhin in die Verbesserung der Produkte investieren - schließlich möchten wir, dass die User unabhängig von ihrem System vor Internetgefahren geschützt sind.“

Der Download steht in den Sprachen Englisch, Rumänisch und Portugiesisch im Unix Portal zur Verfügung.

Für die Business-Variante ist eine Registrierung notwenig. Den Schlüssel kann über den BitDefender Online Store oder über einen zertifizierten BitDefender-Partner erworben werden.

Quelle: BitDefender GmbH

 

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vorhin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige