Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Erfolg für Campact: WhatsApp nimmt Änderung der Nutzungsbedingungen vorerst zurück

Erfolg für Campact: WhatsApp nimmt Änderung der Nutzungsbedingungen vorerst zurück

Freigeschaltet am 01.06.2021 um 17:11 durch Sanjo Babić
WhatsApp: Facebook plant Werbung.
WhatsApp: Facebook plant Werbung.

Bild: pixabay.com, arivera

Nach Kritik an den neuen WhatsApp-Datenschutzbestimmungen lenkt der Messengerdienst ein: Für Nutzerinnen und Nutzer hat es nun vorerst keine Folgen, wenn sie den neuen Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien nicht zuzustimmen.

Dazu sagt Matthias Flieder, Campaigner bei Campact: "Die Kehrtwende von WhatsApp ist ein Etappenerfolg der 250.000 Menschen, die die Campact-Petition gegen die Datenweitergabe von WhatsApp an den Mutterkonzern Facebook unterzeichnet haben. Aber es bleibt dabei: Andere Messengerdienste sind viel sicherer und werden daher zu Recht immer beliebter. Der Konzern sollte dem Willen vieler Nutzerinnen und Nutzer nachkommen und transparent machen, welche Daten erhoben und wie sie genutzt, gespeichert und weitergegeben werden."

Den Online-Appell finden Sie hier: https://aktion.campact.de/datenschutz/whatsapp/teilnehmen

Quelle: Campact e.V. (ots)

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sulfat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige