Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Die Mindscape-Gruppe übernimmt COKTEL von Vivendi Universal Games

Die Mindscape-Gruppe übernimmt COKTEL von Vivendi Universal Games

Archivmeldung vom 03.11.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 03.11.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Coktel, Entwicklungsstudio und Herausgeber berühmter Kindertitel und Lizenzen wie Addy, Adiboo, Jonas und Professor Tim gehört ab sofort zur Mindscape-Gruppe. Weiterhin steigen mit der Fortis Gruppe und Crédit Mutuel Europe Europe zwei Investoren in die Mindscape-Gruppe ein.

1984 wurde Coktel in Frankreich gegründet und hat sich als Pionier bei der Entwicklung von Multimediaanwendungen speziell für Kinder von 2-15 Jahren einen Namen gemacht. In Europa und Kanada vertreten, wird mit den Produktlinien Addy (für 7-12-Jährige), Adiboo (4-8-Jährige) und Jonas (2-5-Jährige) die Grenze von fünf Millionen verkauften Exemplaren gesprengt.

Coktel orientiert sich stets an neuen innovativen Entwicklungen und ist daher auf allen Plattformen, die derzeit von Kindern genutzt werden, vertreten. Neben dem Internet und Spielekonsolen hat Coktel sein Engagement auf viele weitere Bereiche ausgedehnt: TV-Serien, interaktives Fernsehen, interaktive DVDs, Magazine und Merchandising-Produkte.

Im September 2005 kündete Coktel in Frankreich mit dem Launch von ADIBOO TV, ausgestrahlt über CANALSAT, den ersten interaktiven Service für 3–8-Jährige an. Derzeit werden TV-Serien produziert, deren Ausstrahlung für 2006 in verschiedenen Ländern vorgesehen ist.

Die von Coktel entwickelten Kinderprodukte, im Besonderen Addy, Adiboo und Jonas,
zeichnen sich vor allen Dingen durch ihre hohe Qualität aus. Ein Team von elf Mitarbeitern ist nun der Mindscape-Gruppe beigetreten, um diese hohen Qualitätsstandards auch zukünftig sicherzustellen.

Die Umsatzprognose für Coktel übersteigt voraussichtlich fünf Millionen Euro in 2006 – davon drei Millionen in Frankreich, eine Million in Deutschland und eine Million in weiteren europäischen Ländern.

Mindscape verstärkt einerseits damit deutlich seine Position als führenden Herausgeber in Frankreich und andererseits unterstreicht Mindscape seine führende Rolle als wichtiger Herausgeber interaktiver Inhalte für Kinder in Europa. Jährlich spielen, entdecken und lernen über eine Million Kinder mit dem vielfältigen Programm-Portfolio aus dem Hause Mindscape.

Durch Addy und Adiboo erweitert Mindscape seinen umfangreichen Katalog an Lizenzen und Titeln, die auch im Fernsehen bekannt sind: Noddy, Babar, Franklin, ScoobyDoo, Totally Spies, Emergency Room, Law & Order, Sesamstrasse, Thomas, die kleine Lokomotive, Countdown, usw.

Gleichzeitig mit der Übernahme von Coktel treten zwei neue Investoren der Mindscape-Gruppe bei: Fortis Private Equity (ein Tochterunternehmen der Fortis-Gruppe) und Nord Europe Private Equity (Konzerngesellschaft der Bank Groupe Crédit Mutuel Nord Europe). Diese beiden Unternehmen bringen vier Millionen Euro Kapital in die Mindscape-Gruppe ein und unterstützen damit die neuen Entwicklungen und Projekte und sowie das internationale Wachstum.

Die Übernahme von Coktel ist ein weiterer strategischer Schritt von der Mindscape-Gruppe international bekannte Marken zu akquirieren, sie in ihrer Gesamtheit zu kontrollieren und sie auf neue Plattformen zu adaptieren und somit ein starkes Wachstum zu realisieren.

Quelle: Pressemitteilung Mindscape

Videos
Inelia Benz Okt. 2019
Inelia Benz: Updates über den "Split" im menschlichen Kollektiv
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte galgen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen