Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Teure Fallen im Netz - illegale Downloads können teuer werden

Teure Fallen im Netz - illegale Downloads können teuer werden

Archivmeldung vom 25.09.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.09.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Illegale Downloads aus dem Internet können teuer werden. Denn die meisten digitalen Medien wie Musik, Software oder Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Manche Verbraucher wissen gar nicht, dass das Downloaden von digitalen Medien aus dem Internet oft illegal ist, schreibt das Wirtschaftsmagazin GELDidee.

Wir haben Chefredakteur Christian Fälschle am Telefon. Herr Fälschle, Sie schreiben, dass zum Beispiel bei ebay häufig digitale Bilder verwendet werden, die urheberrechtlich geschützt sind.

Was heißt das?

"Wer bei ebay ein Markenprodukt verkauft und dafür ein Foto von der Seite des Herstellers veröffentlicht, verletzt eben schon den Urheberschutz. Und die Internet-Fahnder machen gezielt Jagd auf diese Internet-Nutzer derzeit."

Was kann denn in so einem Fall passieren?

"Das kann ein teurer Spaß werden. In jüngster Zeit mussten mehrere Verbraucher bis zu 5.000 Euro für geschützte Bilder bezahlen, die sie eben illegal verwendet haben. Und ab 2007 wird es für Privatleute und vor allem auch für die Firmen noch viel einfacher, über das Internet-Protokoll die Adresse der User herauszubekommen und können sie so leichter identifizieren. Bislang ging das nur über den Staatsanwalt."

Wie kann ich mich als Computer-Nutzer davor schützen, teure Strafen zahlen zu müssen?

"Erste Regel ist immer: Finger weg von illegalen Dateien. Wenn man zum Beispiel Musik, Software oder Bilder aus der Tauschbörse lädt, dann muss man immer aufpassen. Vor allem wird es auch dann gefährlich, wenn man eine Abmahnung vom Rechtsanwalt für illegale Downloads erhält. Man sollte in diesem Fall sich vorher immer rechtlich beraten lassen, denn bei vielen Abmahnungen sind die Gebühren einfach viel zu hoch."

Vielen Dank Christian Fälschle. Übrigens, das private Kopieren von CDs oder DVDs ist nach wie vor legal - es sei denn, es gibt einen Kopierschutz, den darf man nicht umgehen. Alle Informationen darüber, was im Internet geht und was nicht gibt es in der aktuellen GELDidee.

Quelle: Pressemitteilung GELDidee

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte neuron in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige