Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer E-Mail-Profis verschlafen Mobile und Social Web

E-Mail-Profis verschlafen Mobile und Social Web

Archivmeldung vom 08.05.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Während US-E-Mail-Marketer sich begeistert auf Twitter stürzen, wird hierzulande noch an der Begrüßungsmail gewerkelt. Die Kombination von E-Mail mit Mobile Marketing und Social Web (SWYN) bilden das Schlusslicht deutscher Marketingaktivitäten.

Die hiesigen E-Mail-Marketer sind voll damit beschäftigt, die Grundanforderungen zu erfüllen: Drei Viertel wissen, dass interessante Inhalte am wichtigsten sind. Zwei Drittel sind dabei, ihren Adressverteiler auszubauen. Das ist das Ergebnis der Studie „E-Mail-Marketing-Trends 2009, die vom US-amerikanischen E-Mail-Spezialisten MarketingSherpa mit seinem deutschen Pendant Absolit gemeinsam durchgeführt wurde. Die Ergebnisse werden auf dem Email-Marketing-Summit am 13.5. in München vorgestellt.

Inzwischen setzen 88 Prozent der deutschen Unternehmen E-Mail als Marketing-Instrument ein. In den USA sind es 94 Prozent. Dort zählen E-Mail- und Suchmaschinenmarketing zu den einzigen Werbeformen, bei denen inmitten der Krise das Budget erhöht wird. Trotz der Bedeutung gibt es Defizite. Nur 38 Prozent der befragten Unternehmen beschäftigen sich derzeit mit ihrer Begrüßungsmail. Zusammen mit A/B-Tests und Adressgenerierung gehört dies aber zu den drei wichtigsten Themen, die demnächst in Angriff genommen werden sollen.

Die Studie analysiert 23 Bereiche im E-Mail-Marketing auf ihre Bedeutung und Verbreitung. Knapp einhundert Unternehmen wurden nach Ihren Schwerpunkten befragt. 

Adressverteiler aufbauen
Online mehr Adressen gewinnen
Offline noch mehr Adressen gewinnen
Begrüßungsmails verbessern
Anschreiben persönlicher gestalten
Suchmaschinen und Leadgenerierung
Segmentierung
Inhalte personalisieren
E-Mail-Dialog für Branding
Kenngrößen messen
Mobile E-Mail-Marketing
Word of Mouth Marketing
E-Mail-to-Social-Web
Zustellrate verbessern
Landingpages
A/B-Tests
Trigger-Mails
Nutzer aktivieren
Betreffzeile optimieren
Versandzeit optimieren
Adressen mieten
Kombination mit Brief
Interessante Inhalte

Die Kurzversion der Studie 'E-Mail-Marketing-Trends 2009' kostenlos per E-Mail unter http://www.absolit.de/EmailTrends angefordert werden.

Quelle: Torsten Schwarz

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte packt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige