Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Videospiele fördern schulischen Erfolg von Kindern

Videospiele fördern schulischen Erfolg von Kindern

Archivmeldung vom 10.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Spielender Junge: Games sind oft besser als ihr Ruf (Foto: pixelio.de/schemmi)
Spielender Junge: Games sind oft besser als ihr Ruf (Foto: pixelio.de/schemmi)

Laut einer neuen Erhebung des Royal Melbourne Institute sind regelmäßige Videospieler in der Schule - und hierbei insbesondere in den Fächern Mathematik, Deutsch und Naturwissenschaften - besser als ihre nicht spielenden Klassenkameraden. Auf der anderen Seite schneiden Teenager, die mehr als durchschnittlich oft ihren Facebook-Feed prüfen oder mit ihren Freunden chatten, in der Schule unterdurchschnittlich ab.

Trotz der Resultate sind die Forscher in Bezug auf die Bewertung der Ergebnisse noch nicht ganz sicher. "Es könnte auch sein, dass die Kinder mit höherem Potenzial nach Herausforderungen suchen, die sie eher im Gaming-Bereich finden als auf Social Media", meint Studienautor Alberto Posso. Daher seien auch Handlungsanweisungen schwer aus den Ergebnissen abzuleiten. Er rät Eltern deshalb nicht dazu, Kindern den Facebook- oder WhatsApp-Zugang zu verbieten.

Einen Rückschluss zieht Posso dennoch: "Die Resultate zeigen die unterschiedlichen Arten, wie Kinder lernen. Darauf aufbauend könnte man auch die Lehrmethoden verbessern." Es scheint also "gute" Videospiele zu geben, die Schüler fördern und dabei helfen, erworbene Kenntnisse anzuwenden und zu schärfen, indem sie eine Vielzahl von Rätsel lösen müssen, um auf die nächste Spielstufe zu gelangen. Dieser Belohnungsansatz von Videospielen beeinflusst die Teenager positiv, so Posso abschließend. Insgesamt analysierte die Studie die Aktivitäten und Schulerfolge von 12.000 australischen Jugendlichen im Alter von 15 Jahren.

Quelle: www.pressetext.com/Christian Sec

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte filme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige