Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Snapchat hält zwei Milliarden Nutzern für möglich

Snapchat hält zwei Milliarden Nutzern für möglich

Archivmeldung vom 11.05.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Snapchat Logo
Snapchat Logo

Der Betreiber des sozialen Netzwerks Snapchat traut sich trotz seiner jüngsten Schwierigkeiten zu, in einer Liga mit dem Branchengiganten Facebook zu spielen. Evan Spiegel, der Vorstandsvorsitzende von Snap Inc., sagte der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung", es sei "bestimmt möglich", eines Tages mit Snapchat zwei Milliarden Nutzer zu haben.

Facebook hatte zuletzt 2,2 Milliarden Mitglieder, die den Dienst mindestens einmal im Monat aufrufen, wovon 1,45 Milliarden tägliche Nutzer waren. Snap veröffentlicht nur die Zahl der täglichen Nutzer, sie lag zuletzt bei 191 Millionen, ist also noch weit von Facebook entfernt. In dem Gespräch gab Spiegel außerdem Fehler beim neuen Design von Snapchat zu, mit dem das Unternehmen zuletzt sowohl Nutzer als auch Werbekunden verschreckt hat. Weiterhin lobte der Snap-Chef die gegenwärtigen Bemühungen in Europa, die Internetbranche stärker zu regulieren, etwa mit der kommenden Datenschutzgrundverordnung. Er nannte die Vorstöße der EU-Kommission "umsichtig und vorausschauend", und sagte: "Europa führt die Diskussion über Privatsphäre an."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: Erwin Lorenzen / pixelio.de
Das neue Paradigma der Gesundheitsversorgung - dritter Teil
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schmerz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige