Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple warnt vor Problemen auf älteren iPhone und iPad

Apple warnt vor Problemen auf älteren iPhone und iPad

Archivmeldung vom 04.11.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.11.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
iPhone Bild : flickr.com/ilamont
iPhone Bild : flickr.com/ilamont

Wer ein älteres iPhone oder iPad benutzt, sollte schnellstens ein Update installieren. Sonst könnten beim Nutzen vieler Funktionen Probleme auftreten, warnt Apple. Dies teilt das russische online Magazin "Sputnik" mit.

Weiter ist hierzu auf deren deutschen Webseite zu lesen: "Es handelt sich um Modelle, die vor 2012 hergestellt wurden. Wenn auf diesen Geräten ein Update ausbleibt, können Anwendungen wie App-Store, iCloud, E-Mail und Browsing laut Apple ausfallen. Diese Programme basieren nämlich auf der korrekten Gerätezeit.

Grund dafür sei ein Rollover-Problem bei der GPS-Zeit, das sich seit dem 6. April 2019 auch auf GPS-fähige Produkte anderer Hersteller auswirke. Bei dem Rollover wurden die Uhren der GPS-Satelliten zurückgesetzt.

Wer die Aktualisierung bis zum 3. November nicht geschafft hat, dem rät Apple, zuerst ein Backup der Daten durchzuführen. Um reibungslos weiter zu funktionieren, müssen die Geräte bis auf die neusten iOS-Versionen 10.3.4 und 9.3.6 aktualisiert werden.

Betroffen sind demnach folgende Geräte: iPhone 5 (iOS 10.3.4), iPad (4. Generation, Wi-Fi + Cellular, iOS 10.3.4), iPhone 4s (iOS 9.3.6), iPad mini (1. Generation, Wi-Fi + Cellular, iOS 9.3.6), iPad 2 (Wi-Fi + Cellular, iOS 9.3.6), iPad (3. Generation, Wi-Fi + Cellular, iOS 9.3.6)."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte enger in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige