Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Microsoft veröffentlicht Bewegungssteuerung Kinect für Windows-PCs

Microsoft veröffentlicht Bewegungssteuerung Kinect für Windows-PCs

Archivmeldung vom 02.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Kinect Sensor Bild: wikipedia.org
Kinect Sensor Bild: wikipedia.org

Der Computerriese Microsoft hat seine Bewegungssteuerung Kinect nun auch für Windows-basierte PCs veröffentlicht. Wie das Unternehmen in seinem Internetblog mitteilte, haben Vertriebspartner in zwölf Ländern mit der Auslieferung begonnen.

Microsoft hatte die Veröffentlichung der Bewegungssteuerung für Computer bereits im Januar auf der Messe CES angekündigt. Die PC-Version von Kinect ist allerdings deutlich teurer als die Version für die Konsole Xbox 360. Sie wird in den USA derzeit für 250 US-Dollar angeboten, die Konsolenversion kostete bislang 130 Dollar. Microsoft möchte im Laufe des Jahres den Sensor jedoch für Bildungseinrichtungen günstiger anbieten. Mit Kinect können Nutzer anstatt mittels herkömmlicher Eingabegeräte allein durch Körperbewegungen Software bedienen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kasack in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen