Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Apple will in Mac-Computern Gesichtserkennung einrichten

Apple will in Mac-Computern Gesichtserkennung einrichten

Archivmeldung vom 27.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Apple Store in der New Yorker Fifth Avenue.
Apple Store in der New Yorker Fifth Avenue.

Foto: N-Lange.de
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Das US-Unternehmen Apple will Computer der Macintosh-Serie mit der Funktion der Gesichtserkennung ausstatten. Darüber schreibt das Portal Gizmochina unter Berufung auf den gut informierten Bloomberg-Journalisten Mark Gurman, teilt das russische online Magazin „SNA News“.

Weiter ist hierzu auf deren deutschen Webseite zu lesen: "Der Technologieriese beabsichtigt demnach, den Sensor Face ID für die populär gewordene biometrische Authentifizierung in seine Computer – Notebooks und All-in-One Personalcomputer – zu implementieren.

Apple plant außerdem, den Sensor Face ID der neuen Generation auch in anderen Produkten einzusetzen. Das sind das preisgünstige iPhone SE und iPad-Tabletts. Die Neuerung soll es ermöglichen, auf das Touch ID vollständig zu verzichten.

Erste Mac-Computer mit der Gesichtserkennungsfunktion, aber auch iPhones mit Face ID, sollen in den nächsten zwei Jahren auf den Markt kommen."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte asbest in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige