Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer Facebook will sich offenbar verstärkt auf Internetseiten einbinden

Facebook will sich offenbar verstärkt auf Internetseiten einbinden

Archivmeldung vom 19.04.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.04.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Facebook-Startseite. Bild: dts Nachrichtenagentur
Facebook-Startseite. Bild: dts Nachrichtenagentur

Das Online-Netzwerk Facebook will sich offenbar verstärkt auf externen Webseiten einbinden. Einem Bericht der "New York Times" zufolge soll der sogenannte "Gefällt mir"-Button auf deutlich mehr externen Internetseiten installiert werden.

Bereits jetzt ist es für Nutzer des sozialen Netzwerks möglich, über diese Schaltfläche Inhalte zu markieren und zu teilen. Zukünftig soll dieser Button direkt auf den externen Websites für die Nutzer zur Verfügung stehen, um die Inhalte zu kommentieren. Gleichzeitig arbeite Facebook an einer eigenen Toolbar, mit der sich die Nutzer auch auf externen Seiten in ihren Account einloggen können. Facebook-CEO Mark Zuckerberg werde die Neuerungen voraussichtlich am Mittwoch auf der Entwicklerkonferenz "f8" in San Francisco vorstellen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mieten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige