Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten IT/Computer IT-Experte warnt vor Sorglosigkeit deutscher Unternehmen bei Cyber-Angriffen

IT-Experte warnt vor Sorglosigkeit deutscher Unternehmen bei Cyber-Angriffen

Archivmeldung vom 11.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Der IT-Experte Sebastian Schreiber hat vor der Sorglosigkeit vieler deutscher Firmen bei möglichen Cyber-Angriffen gewarnt. "Es gibt nur sehr wenige Unternehmen, die ein Höchstmaß für ihre Sicherheit tun", sagte Schreiber der "Saarbrücker Zeitung".

Insbesondere chinesische Profi-Hacker hätten es auf deutsche Unternehmen abgesehen. "Meistens leider sehr erfolgreich", so Schreiber. "Diese Hacker dringen in die IT-Systeme ein und schöpfen dort über Jahre hinweg Betriebsgeheimnisse ab." Besonders innovativen Firmen koste das Millionen und manchmal auch die Existenz, erklärte Schreiber.

Das geplante IT-Sicherheitsgesetz sei zwar ein Schritt in die richtige Richtung. Aber schützen könne auch ein Gesetz nicht. "Die Betriebe müssen mehr Sicherheitstests machen und die Schwachstellen beheben", mahnte der IT-Fachmann. Schreiber leitet eine Firma in Tübingen, die die IT-Systeme von Betrieben in deren Auftrag auf Schwachstellen hin untersucht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: