Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare AfD: Schummel-Giffey jammert über Kritik an Baerbock!

AfD: Schummel-Giffey jammert über Kritik an Baerbock!

Archivmeldung vom 06.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić

Zwei Schummel-Lieschen halten zusammen: Ausgerechnet die frühere SPD-Familienministerin Giffey, die ihrerseits in einem Plagiatsverfahren ihren Doktortitel verlor, jammert über die Kritik an ihrer Schummelgenossin Annalena Baerbock (Grüne): „Eine Gefahr für die Demokratie“ sei es, dass Politiker wie Baerbock zu „Freiwild“ würden. Sobald sich jemand finde, der einen Plagiatsvorwurf erhebe, werde „die Person komplett infrage gestellt.“

Wie aber kann man Jemanden NICHT komplett infrage stellen, wenn die Person in einem regelrecht pathologischen Ausmaß zum Schummeln und Täuschen neigt? Der Medienwissenschaftler Stefan Weber spricht in Bezug auf das Baerbock-Buch bereits von 29 Schummel-Passagen und 18 geplünderten Autoren. Einer solchen Person soll man vertrauen? Und vor allem: Wo bleibt Giffeys Kritik an Hass und Hetze gegen die AfD, deren Wahlkampf in der Tat an einen „Freiwild“-Zustand erinnert? Giffey und Baerbock sind sich eben nicht nur bei Schummeln ebenbürtig – sondern auch beim Heucheln.

Quelle: AfD Deutschland


Videos
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Corona - Weiter ins Chaos oder Chance für ALLE?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hetzen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige