Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Meinungen/Kommentare BERLINER MORGENPOST: Bedingt fahrbereit

BERLINER MORGENPOST: Bedingt fahrbereit

Archivmeldung vom 21.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott

Was genau funktioniert noch bei der Deutschen Bahn? An umgekehrte Wagenreihung, "Heute etwa 15 Minuten später" und ausgefallene Reservierungsanzeigen hat sich der Kunde schon gewöhnt. Was bisher funktionierte, war das Zahlsystem per App und im Internet, bei dem man mit wenigen Klicks ein digitales Ticket bekommt, sogar von Verkehrsverbünden. Bisher, denn die Bahn hat die Erstattung für Sparpreistickets geändert und so Gaunern ein Einfallstor eröffnet. Und wie löst der Staatskonzern das Problem?

Er sperrt die Funktion Lastschrift für alle, um den Betrügern das Handwerk zu legen. Dieses Vorgehen zeigt symptomatisch den Zustand des Konzerns. Selbst kleine, an sich sogar kluge Änderungen an einem funktionierenden System verbockt das Unternehmen und vergrätzt die Kunden.

Quelle: BERLINER MORGENPOST (ots)  von Björn Hartmann

Anzeige: