Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Kraftstoffpreise wenig verändert

Kraftstoffpreise wenig verändert

Archivmeldung vom 13.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: "obs/ADAC-Grafik"
Bild: "obs/ADAC-Grafik"

Flaute auf dem deutschen Kraftstoffmarkt: Gegenüber der Vorwoche haben sich die Preise für Benzin und Diesel nur geringfügig verändert. Laut aktueller Auswertung des ADAC müssen die Autofahrer für einen Liter Super E10 im bundesweiten Mittel 1,351 Euro bezahlen, das ist ein Minus von 0,1 Cent. Der Preis für Dieselkraftstoff stieg im selben Zeitraum um 0,3 Cent auf 1,195 Euro je Liter.

Die Rohölnotierungen sind indes weiter geklettert und liegen mit rund 64 Dollar je Barrel auf dem höchsten Stand seit mehr als zwei Jahren. Vor diesem Hintergrund empfiehlt der ADAC den Verbrauchern, jetzt besonders preisbewusst beim Tanken zu sein und gezielt die günstigste Tankstelle anzusteuern.

Quelle: ADAC (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige