Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Zahl der Flugausfälle erneut gestiegen

Zahl der Flugausfälle erneut gestiegen

Archivmeldung vom 26.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Innenansicht von Terminal A
Innenansicht von Terminal A

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Deutschland fallen immer mehr Flüge aus. Das berichtet das Nachrichtenmagazin Focus unter Berufung auf Zahlen eines Fluggastrechteportals. Demnach wurden seit Jahresbeginn (Zeitraum: 1. Januar bis 20. April) insgesamt 4.700 Flüge gestrichen.

Das sind fast zehn Prozent mehr als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Im vergangenen Jahr wurden bundesweit insgesamt rund 29.000 Flüge abgesagt. "Kernprobleme wie der Fluglotsenmangel werden zwar angegangen. Nur leider, wie so oft, viel zu spät", sagte Oliver Luksic, verkehrspolitischer Sprecher der FDP, dem Focus. Der Verkehrsexperte der SPD-Bundestagsfraktion, Arno Klare, forderte das Bundesinnenministerium auf, schnellere Abfertigungsverfahren an Flughäfen durchzusetzen: "Die Sicherheitskontrollen müssten dringend optimiert werden, um lange Wartezeiten zu vermeiden."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige