Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Umfrage: Jeder Vierte gibt mehr als 1.500 Euro für Sommerurlaub aus

Umfrage: Jeder Vierte gibt mehr als 1.500 Euro für Sommerurlaub aus

Archivmeldung vom 15.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Fast jeder vierte Bundesbürger (23 Prozent) plant in diesem Jahr mehr als 1.500 Euro für seinen Sommerurlaub ausgeben. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der CreditPlus Bank. 90 Prozent der Deutschen planen in diesem Sommer zu verreisen.

Die Mehrheit (53 Prozent) rechnet für ihre diesjährige Reise mit Ausgaben von maximal 1.000 Euro pro Person. 51 Prozent der Umfrageteilnehmer geben an für ihren Urlaub ungern Europa zu verlassen, 28 Prozent der Deutschen bevorzugen ihren Urlaub innerhalb der Landesgrenze zu verbringen.

Für Fernreisen über den europäischen Kontinent hinaus sprechen sich 21 Prozent der Befragten aus. Die meisten Umfrageteilnehmer finanzieren ihren Sommerurlaub aus dem laufenden Einkommen (49 Prozent). Ein Drittel aus einer im Vorfeld angelegten Urlaubskasse eingezahlt. 29 Prozent greifen auf allgemeine Ersparnisse zurück und 17 Prozent der Bundesbürger bezahlen ihre Reise mit dem Urlaubsgeld.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kate in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige