Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Deutsche Bahn meldet Störung beim Online-Ticketverkauf

Deutsche Bahn meldet Störung beim Online-Ticketverkauf

Archivmeldung vom 30.11.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.11.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Kritiker sehen im gespiegelten Logo im oberen Teil das typische Gesicht der Bahn-Kunden (Symbolbild)
Kritiker sehen im gespiegelten Logo im oberen Teil das typische Gesicht der Bahn-Kunden (Symbolbild)

Bild: Deutsche Bahn / Eigenes Werk

Bei der Deutschen Bahn ist es am Freitag zu einer größeren Störung im Online-Ticketverkauf gekommen. Beim Fahrkartenkauf im Internet wurde das Zahlungsmittel belastet, eine Fahrkarte aber nicht ausgestellt. "Die Buchung im DB Navigator ist im Augenblick gestört", teilte die Bahn mit.

Der Fachdienst arbeite mit Hochdruck an der Behebung. Tickets könnten stattdessen telefonisch oder im Reisezentrum gebucht werden. Zur Erstattung doppelter Abbuchungen solle man sich per E-Mail an den Fahrkartenservice wenden. Die Zahl der Reisenden, die Ihre Bahntickets online kaufen und auf einer App im Smartphone speichern, hat in den letzten Jahren stark zugenommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ufer in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige