Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Bahn weitet Fahrpläne wegen Winterwetter aus

Bahn weitet Fahrpläne wegen Winterwetter aus

Archivmeldung vom 22.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Deutsche Bahn AG
Deutsche Bahn AG

Die Deutsche Bahn hat wegen des Winterwetters ihren Fahrplan umgestellt und setzt mehr Fernzüge ein, um dem Andrang an den Bahnhöfen gerecht zu werden. Bis zum 31. Dezember soll der reguläre Zugverkehr durch einen Sonderfahrplan verstärkt werden. Auf den Hauptverbindungsstrecken zwischen großen deutschen Städten wie Hamburg, Berlin, München, Stuttgart, Frankfurt und Köln werden demnach ab sofort zusätzliche Intercity-Züge eingesetzt.

Für aktuelle Fahrplanauskünfte hat die Bahn eine kostenfreie Servicenummer (08000-996633) eingerichtet. Bahnreisende, die wegen der Probleme bei der Bahn auf ihre Fahrt verzichten wollen, können ihre Tickets noch bis Weihnachten kostenlos zurückgeben. Seit dem Wintereinbruch habe die Bahn eine halbe Million zusätzlicher Ticket-Buchungen gezählt, teilte das Unternehmen mit. Derzeit würden täglich rund 50.000 Tickets mehr als sonst verkauft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

 

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte auszug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige