Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen 160 Flugausfälle - Airports Leipzig/Halle und Dresden leiden besonders unter Annullierungen

160 Flugausfälle - Airports Leipzig/Halle und Dresden leiden besonders unter Annullierungen

Archivmeldung vom 18.07.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.07.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Flughafen (Symbolbild)
Flughafen (Symbolbild)

Foto: Fridolin freudenfett (Peter Kuley)
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die mitteldeutschen Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden haben im ersten Halbjahr 2018 besonders stark unter Flugausfällen gelitten. In Dresden wurden 150 Flüge (3,46 Prozent aller Flüge) von den Airlines abgesagt, in Leipzig/Halle 160 (3,18 Prozent). Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung mit Verweis auf eine Auswertung des Flugrechte-Portals Flightright.

Im Vergleich der deutschen Flughäfen schnitt demnach nur Paderborn (Nordrhein-Westfalen) mit 4,49 Prozent schlechter ab.Ausgefallen sind am Flughafen Leipzig/Halle vor allem Flüge der Billigfluglinie Eurowings, die aktuell über zu wenig Flugzeuge und Crews verfügt.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Anzeige: