Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Reisen Radeln entlang des Eisernen Vorhangs: Radweg des Jahres 2021

Radeln entlang des Eisernen Vorhangs: Radweg des Jahres 2021

Freigeschaltet am 15.05.2021 um 15:47 durch Sanjo Babić
Bild:  bratislavskykraj.sk /UM / Eigenes Werk
Bild: bratislavskykraj.sk /UM / Eigenes Werk

Der fast 400 km lange Radweg wurde für ein einzigartiges Thema ausgewählt, das Radfahrer in drei Ländern erleben können. Der Radweg entlang des Eisernen Vorhangs, auch als EuroVelo 13 bekannt, führt durch Österreich, die Tschechische Republik und die Slowakei. Dies berichtet das Magazin "Unser Mitteleuropa" unter Verweis auf einen Bericht in "Spectator.sme.sk".

Reste des Eisernen Vorhangs · Bild: bratislavskykraj.sk / UM / Eigenes Werk
Reste des Eisernen Vorhangs · Bild: bratislavskykraj.sk / UM / Eigenes Werk

Weiter berichtet das Magazin: "Er wurde als Radweg des Jahres 2021 preisgekrönt. Die Preisverleihung fand am 23. April 2021 während der Online-Radtourismusmesse Fiets en Wandelbeurs statt, berichtet die Region Bratislava auf ihrer Website.

Vorbei an einer vielfältigen Umgebung

Der rund 400 Kilometer lange Weg beginnt in Gmünd im Waldviertel, Österreich, und führt durch die Tschechische Republik bis in die slowakische Hauptstadt Bratislava/Pressburg. Der slowakische Abschnitt wurde 2010 erstmals vom Slowakischen Radklub in Zusammenarbeit mit der Selbstverwaltungsregion Bratislava markiert.

Der Radweg führt durch abwechslungsreiche Natur- und Stadtlandschaften, verbindet historische und natürliche Denkmäler mit historischen Städten und Dörfern, verläuft entlang verschiedener kultureller und technischer Denkmäler und befindet sich in unmittelbarer Nähe von Burgen, Schlössern und Palästen.

„Es ist kaum zu glauben, dass diese idyllische Umgebung bis 1989 von Zäunen und Wachtürmen umgeben war, die Menschen daran hinderten, die Grenzen zu passieren“, sagt Bert Sitters, der Vorsitzende der Jury und Radjournalist. Umso bewundernswerter sei die Verwandlung dieser Gegend in ein Radfahrerparadies, fügte er hinzu.

Seit 2014 ist der slowakische Radsportverein als nationaler Koordinator der EuroVelo-Radwege in der Slowakei für die Markierung der Radwege zuständig. Im Rahmen des Interreg-Projekts „Kultur und Natur auf dem Grünen Band“ wurden neue Webseiten, www.ev13.sk, www.ev13.eu und eine mobile App eingeführt, auf denen alle Besucher alle Informationen über die Radwege finden können.

Quelle: Unser Mitteleuropa

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vorm in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige