Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Produkte Algenglück für die Zirbeldrüse

Algenglück für die Zirbeldrüse

Archivmeldung vom 08.05.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 08.05.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Zirbeldrüsen-Kur
Zirbeldrüsen-Kur

Welch wichtiges Gebilde die Zirbeldrüse, die zu den zirkumventrikulären Organen gehört, ist, erklärt die Neurologin Dr. Heidi Wichmann im Interview mit ExtremNews. Der Schwerpunkt der Neuro- und Meeresbiologin liegt in der Grundlagenforschung über neurodegenerative Krankheiten. Insbesondere über das Nervensystem „Gehirn“ bei Menschen und Tieren. In ihren Forschungsarbeiten hat sie Fakten zu den vielfältigen Wirkungen von Makroalgen untersucht und überwältigende Wirkspektren entdeckt und so einen Baukasten zur optimalen Versorgung der Zirbeldrüse zusammengestellt.

Während es im ersten Interview mit Dr. Heidi Wichmann "Algen ein wahres Lebenselixier" mehr allgemein um die positive Wirkung von Algen ging, geht es jetzt um Erfahrungen, die bei der Einnahme von ihrem Sortiment, das unter dem Label Algenglück erhältlich ist, erzielt wurden.

Algen fördern, wie verschiedene Erfahrungsberichte zeigen, nicht nur die allgemeine Entgiftung, sondern haben auch in Bezug auf die Zirbeldrüse (Epiphyse) eine sehr wichtige Aufgabe. Sie sind beispielsweise in der Lage, die Zirbeldrüse von allen ihren Belastungen zu befreien, so dass eine fehlende Intuition bis hin zu Schlafproblemen bereinigt werden können. Dr. Heidi Wichmann erklärt dies so: "Entgiftung ist auch für die Zirbeldrüse von zentraler Bedeutung. Umweltgifte und vieles mehr umgeben uns ständig und haben Einfluss auf die Tiefe unserer Meditationserfahrung und Visualisierungsfähigkeit."  Die von ihr zusammengestellte Zirbeldrüsenkur, bestehend aus den Algenglück Produkten "Chaga", "Meeresmineralien" und "Kurkuma", unterstützt diese Entgiftungsprozesse auf natürliche Weise. Alle Kapseln sind vegan und frei von jeglichen Hilfs-, Füll- und Konservierungsstoffen.

Ein weiteres Beispiel zu den im nachfolgenden Video berichten Effekten bei der Anwendung von Algenglück ist diese Schilderung, die die ExtremNews Redaktion erhielt. Darin schreibt Frau Anja S. (52 Jahre): "Den Algen sei Dank. Fröhlich, gut gelaunt und energiegeladen habe ich jetzt zum ersten Mal, nach zuvor vielen Jahren die dunkle Jahreszeit genossen. Keine Spur von den Depressionen - auch trotz der jetzt zusätzlichen Einschränkungen - unter denen ich sonst massiv gelitten hatte. Interessanterweise sind meine Haare auch wieder kräftiger und widerstandsfähiger geworden. Außerdem brauche ich diese nicht mehr so oft nachzufärben, da die grauen Stellen weniger schnell sichtbar werden. Ansonsten fällt mir noch auf, dass meine Nägel viel stärker sind sowie die Haut weicher und geschmeidiger geworden ist. Solch einen Erfolg hatte ich mit keinem anderen Produkt zuvor und bin deshalb sehr positiv überrascht. Ich kann jedem den Tipp geben, es selbst einmal auszuprobieren. Natürlich bedarf es Geduld und die regelmäßige Einnahme. Ich nehme die Algen jetzt von Oktober bis April 2021 täglich und werde diese weiterhin als Nahrungsergänzungsmittel nutzen. Was bei solch einem Erfolg nicht verwunderlich sein sollte. Danke und alles Liebe an Frau Dr. Heidi Wichmann für diese wunderbaren Produkte."

Hier nun das interessante Interview mit Dr. Heidi Wichmann zur Wirkweise von Algenglück:

Quelle: ExtremNews

Videos
Gandalf Lipinski (2021)
Gandalf Lipinski: Ausstieg aus dem Patriarchat (Teil 1)
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rampe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige