Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Die besten Sprüche aus "Schmidt & Pocher" vom 3. April 2008

Die besten Sprüche aus "Schmidt & Pocher" vom 3. April 2008

Archivmeldung vom 04.04.2008

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.04.2008 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Oliver Pocher: FIA-Präsident Max Mosley ist in einen Skandal verstrickt gewesen: Er ist in England auf so 'ner Party gewesen, einer kleinen Orgie mit ein paar Nutten, Drogen, Nazi-Kostümen - wie man in England sagt: Freitagabend.

Oliver Pocher: Er wurde dabei heimlich gefilmt. Oder als Fachausdruck: Er wurde ge-lidl-t.

Oliver Pocher: Bill von "Tokio Hotel" ist am Stimmband operiert worden. Liebe Fans, beruhigt Euch: Nach der OP wurde Bill direkt noch mal unters Messer gelegt - 4 Stunden: um die Frisur zu retten ...

Harald Schmidt:10 Jahre Viagra - das ist das große Jubiläum. Als Betroffener muss ich fragen: Wann kommt endlich das Gegenmittel?

Harald Schmidt: Als politischer Journalist muss ich das ernsthafter formulieren: "Viagra schuf mehr Härte-Fälle als Hartz IV."

Harald Schmidt: Wer von Ihnen fährt zu Olympia nach Peking? Sie wissen, da gibt es unschöne Szenen wegen Tibet. Jetzt spricht man schon von Boykott. Das wäre wirklich schade; viele Sportler sagen: "Mensch, jetzt wird Olympia boykottiert - wozu habe ich jahrelang gespritzt?"

Quelle: ARD


Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ulster in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige