Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Netz lacht über Weihnachtskarte von FBI

Netz lacht über Weihnachtskarte von FBI

Archivmeldung vom 27.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Twitter-Account
Bild: Screenshot Twitter-Account

Das FBI hat Twitter-Nutzer mit einer Weihnachtskarte überrascht, die in der einfachsten Grafiksoftware Paint erstellt wurde, schreibt The Huffington Post. Dafür wurde der US-Geheimdienst von den Nutzern ausgelacht, die sich über die Amateur-Zeichnungen mokierten.

Die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik" meldet weiter: "Auf der FBI-Weihnachtskarte ist ein Schneemann vor einem blauen Hintergrund zu sehen, um ihn herum flattern Schneeflocken. „Frohe Weihnachten von unserer FBI-Familie“, lautet die Aufschrift.

​Viele Twitter-Nutzer konnten sich sarkastische Kommentare einfach nicht verkneifen. Manche schrieben darauf, das FBI habe ein „Grafikdesign-Verbrechen“ begangen. Ein weiterer Nutzer rief die FBI-Agenten sogar auf, sich selbst für diese Karte zu verhaften.

„Ich finde es einfach großartig, dass eine Agentur mit einer Finanzierung von mehreren Millionen Dollar diese Aufgabe einem Praktikanten überlassen hat“, lautete einer der zahlreichen Twitter-Kommentare.

„Hallo, ich möchte mich um die freie Stelle in Ihrer Grafikdesign-Abteilung bewerben“, spottete ein anderer Nutzer.

Andere antworteten dem FBI mit genauso dilettantischen Paint-Zeichnungen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: