Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Jake Gyllenhaal jagt sich mehrere Tausend Volt durch den Körper

Jake Gyllenhaal jagt sich mehrere Tausend Volt durch den Körper

Archivmeldung vom 20.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Jake Gyllenhaal (2010)
Jake Gyllenhaal (2010)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

US-Schauspieler Jake Gyllenhaal hat sich durch falsche Benutzung eines Tasers mehrere tausend Volt versehentlich durch den Körper gejagt. Wie er dem Magazin "Us Weekly" verriet, habe er während der Drehvorbereitungen zu seinem neuen Film an das falsche Ende eines Tasers gefasst und somit einen heftigen Stromschlag abbekommen.

"Es war nicht angenehm", so der 31-Jährige. Um seine Rolle eines Polizisten in dem Film authentisch umzusetzen, sei er zudem mit einem realen Polizeitrupp zu einem Tatort gefahren. In dem Streifen "The End Of Watch", der Ende dieses Jahres in die Kinos kommt, spielt Gyllenhaal einen Polizisten, der versucht einen Drogenkrieg zu beenden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kabel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige