Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses „Alien-Invasion!“ Nasa erschreckt Amerikaner mit seltsamen Leucht-Wolken

„Alien-Invasion!“ Nasa erschreckt Amerikaner mit seltsamen Leucht-Wolken

Archivmeldung vom 06.07.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Screenshot Twitter
Bild: Screenshot Twitter

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa hat bei einem Experiment farbige Chemikalien in der Atmosphäre versprüht. Die dadurch entstandenen lumineszierenden Wolken am Nachthimmel versetzte die Einwohner mehrerer US-Bundesstaaten in Panik, schreibt die deutsche Ausgabe des russischen online Magazins "Sputnik".

Weiter heißt es im Beitrag auf der Webseite: "Die am 29. Juni von der Wallops Flight Facility im US-Bundesstaat Virginia  gestartete Rakete hatte zehn Ampullen mit farbigem Dampf in der Atmosphäre verteilt und künstlich leuchetdne Wolken entstehen lassen. Diese bildeten sich laut der Nasa durch eine Reaktion von Barium mit Strontium und Kupferoxid.

Tausende erschrockene Amerikaner alarmierten an diesem Abend die Polizei, wie der TV-Sender Swesda berichtet.

Außerdem sollen US-Bürger in einer Petition die Regierung gebeten, die wahren Absichten der Nasa zu klären. Viele sind dabei überzeugt, dass die US-Weltraumbehörde somit die Alien-Invasion zu vertuschen versucht.

 Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schurz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige