Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Rems-Murr-Keis: Protesthuhn aus Fellbach identifiziert

Rems-Murr-Keis: Protesthuhn aus Fellbach identifiziert

Archivmeldung vom 07.12.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Huhn (Symbolbild)
Huhn (Symbolbild)

Von Benjamint444 - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=2259417

Nach dem gestrigen vorgezogenen Ostermarsch eines freilaufenden Huhns in Fellbach hat sich am Donnerstag die Besitzerin gemeldet. "Berta" lebt zusammen mit zwei Artgenossen in glücklicher Gartenhaltung in Fellbach-Schmiden. Sie wird aus dem engen Bekanntenkreis als lebhaft und frech beschrieben und hatte den Nikolaustag zu einem vorgezogenen unangemeldeten Ostermarsch genutzt.

Zum Motiv wollte sich Berta gegenüber den Ermittlern bislang nicht äußern. Nachdem sich das Huhn anfangs der Feststellung seiner Identität beharrlich verweigert hatte, hatte sich nach der umfangreichen Öffentlichkeitsfahndung die Besitzerin beim Polizeiposten Fellbach-Schmiden gemeldet. Die Polizeibeamten zeigten sich erleichtert und danken der Bevölkerung für die Unterstützung. Ein großer Dank geht natürlich an die Besitzerin des Bauernhofes, die Berta vorübergehend in Obhut genommen hatte.

Wir wünschen allen eine frohe Oster... ähmm-Entschuldigung Weihnachtszeit.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte klemme in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige