Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Australierin zahlt 1.000 Euro für zwei Äpfel

Australierin zahlt 1.000 Euro für zwei Äpfel

Archivmeldung vom 05.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Thomas Max Müller / pixelio.de
Bild: Thomas Max Müller / pixelio.de

Eine 21-jährige Australierin hat auf der Suche nach Smartphones aus dem Hause Apple 1.500 australische Dollar (umgerechnet circa 1.000 Euro) für zwei Äpfel bezahlt.

Wie die in Brisbane ansässige "Courier Mail" berichtet, hatte die Frau online nach zwei Telefonen von Apple gesucht. Noch am selben Abend meldete sich eine andere Frau auf das Gesuch und vereinbarte umgehend ein Treffen mit ihr in einem Restaurant.

Ohne die Verpackungen zu öffnen, zahlte die 21-Jährige 1.500 Dollar und kehrte heim. Dort öffnete sie die Boxen, fand aber in keiner der beiden Apple-Produkte, sondern Äpfel vor. Die örtliche Polizei hat nun ihre Ermittlungen wegen Betrugs aufgenommen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: