Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Franz Beckenbauer: Außerirdische fordern die Menschheit im Fußballspielen heraus

Franz Beckenbauer: Außerirdische fordern die Menschheit im Fußballspielen heraus

Archivmeldung vom 30.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Franz Beckenbauer (2008)
Franz Beckenbauer (2008)

Foto: Елена Рыбакова - soccer.ru
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In einem Video, über das aktuell verschiedene Medien berichten, spricht Franz Beckenbauer von einem ganz besonderen Fußballspiel. Darin heißt es, dass angeblich Außerirdische gegen Menschen Fußball spielen wollen. Sollten die Menschen verlieren, werde die Erde zerstört. Weitere Informationen dazu sind für den 01. November 2013 angekündigt.

"Ja ist denn schon wieder 1. April?", fragt man sich in Anlehnung an einen bekannten Werbeslogan, wenn man die verwirrende Videobotschaft von Franz Beckenbauer hört. Er sagt darin auf englisch, dass er letzte Nacht von Aliens besucht wurde und diese eine Erdauswahl zum Fußballspiel herausfordert. Da es als Preis um die Erde geht, schließt Beckenbauer das Video mit den Worten: "Only football can save the planet", was auf deutsch heißt: "Nur Fußball kann die Erde retten".

Im Zusammenhang mit dem Video könnten auch die weiteren Begleiterscheinungen stehen, über die die Medien ebenfalls berichten. So ist seit gestern Abend in einem Artikel bei Bild-Online zu lesen, dass am Samstag im Münchner Stadion, elf in schwarze Kutten gehüllte Gestalten gesehen wurden, die das Spiel des FC Bayern gegen Hertha BSC (3:2) von der Gegengerade aus verfolgten. Die Abendzeitung München berichtete bereits am 28. Oktober online in einem Artikel mit der Überschrift: "Franz Beckenbauer: Der Kaiser sieht Aliens", dass in England offenbar Bälle aus dem All gelandet seien. Und in Rio, New York und ein paar anderen Städten hätte man komische Lichtzeichen gesehen.

Aufgrund des verwirrenden Videos des Fußballkaisers und der weiteren ungewöhnlichen Begleiterscheinungen, spekuliert man, dass es sich dabei um eine Werbekampagne, beispielsweise eines großen asiatischen Elektronikkonzerns handeln könnte. Weitere Erklärungen sollen am Freitag, dem 1. November folgen. 

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kneten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige