Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Wissenschaftliche Enttäuschung: Maya-Stadt erweist sich als Cannabisfeld

Wissenschaftliche Enttäuschung: Maya-Stadt erweist sich als Cannabisfeld

Archivmeldung vom 12.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Cannabis Bild: pixelio.de, Susanne Schmich
Cannabis Bild: pixelio.de, Susanne Schmich

Die unbekannte Stadt der Maya, die der 15-jährige Kanadier William Gadoury angeblich entdeckt hat, hat sich als Cannabisfeld erwiesen, wie Spezialisten aus der kanadischen Weltraumbehörde mitteilten. Dass schreibt das russische online Magazin "Sputnik".

Weiter heißt es auf deren deutschen Webseite: "Zu dieser Erkenntnis gelangte Geoffrey Braswell aus der Universität in San Diego im US-Bundesstaat Kalifornien, berichtet weird.com. Braswell hatte lange mit seinen Studenten und Doktoranten in diesem unzugänglichen Dschungelgebiet auf der mexikanischen Halbinsel Yucatan gearbeitet. Dem amerikanischen Archäologen stimmen viele seiner Kollegen zu, die von Anfang an die Theorie des kanadischen Schülers  als quasi-wissenschaftlich empfanden.

Der 15-Jährige aus Quebec hatte seine Theorie entwickelt, laut der die Maya-Stämme ihre Städte nach Sternbildern errichteten.  Er habe dann auf einer Sternenkarte ein Sternbild entdeckt, dem jedoch „eine Stadt fehlte“. Mithilfe von Satellitenbildern, die ihm von der kanadischen Weltraumbehörde zur Verfügung gestellt worden waren, entdeckte der Schüler eine Stadt an dem Ort, auf den der dritte Stern des Sternbildes hindeutete.

Gadourys Entdeckung war zuerst von Spezialisten aus der kanadischen Weltraumbehörde enthusiastisch aufgenommen worden, die beabsichtigten, eine Forschungsreise in das Gebiet zu unternehmen."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kohorte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige