Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses FDP-Chef Lindner von "Emma" zum größten Sexisten des Jahres gekürt

FDP-Chef Lindner von "Emma" zum größten Sexisten des Jahres gekürt

Archivmeldung vom 23.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild
Symbolbild

Bild: Gerald B. / pixelio.de

FDP-Chef Christian Lindner ist von der Frauenzeitschrift "Emma" zum größten Sexisten des Jahres erklärt worden. Er bekommt den Negativpreis "Sexist Man Alive" des Jahres, teilte die Zeitschrift am Freitag mit. Im Vorjahr war der Rapper Kollegah "ausgezeichnet" worden.

Lindner sei "kein brutaler Macho wie Kollegah", sondern sei "eher die Sorte Möchtegernmann - auf Kosten von Frauen", hieß es zur Begründung.

Als Beispiel nannte "Emma" einen Scherzversuch Lindners auf dem Bundesparteitag im September, als er seine gefeuerte Generalsekretärin mit den Worten "Ich denke daran, Linda, dass wir in den vergangenen 15 Monaten etwa 300 mal den Tag zusammen begonnen haben" verabschiedete und nach einer Kunstpause hinzufügte: "Ich spreche über unser tägliches morgendliches Telefonat zur politischen Lage - nicht, was ihr jetzt denkt." Auch Lindners Autobiografie deute darauf, "dass da einer ein Mann sein will, der in Wahrheit kein `richtiger` ist, zumindest nicht so, wie er sich einen echten Mann vorstellt", schreibt "Emma".

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte stur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige