Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Moskau: Beutel mit Katzenminze löst Nationalgarde-Einsatz aus

Moskau: Beutel mit Katzenminze löst Nationalgarde-Einsatz aus

Archivmeldung vom 26.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Anja Schmitt
Echte Katzenminze
Echte Katzenminze

Foto: Tim1357
Lizenz: CC BY-SA 2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Am Montag hat ein Kräuterbeutel einen Rosgwardija-Einsatz (Föderaler Dienst der Streitkräfte der Nationalgarde) in Moskau ausgelöst, nachdem die Mitarbeiter eines Geschäfts die Polizei über einen angeblichen Drogen-Fund informiert hatten. Doch dann stellte sich heraus, dass alles – beinahe wortwörtlich – für die Katz war. Dies schreibt das russische online Magazin „SNA News“ .

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "Über den Vorfall berichteten russische Medien mit Verweis auf polizeiliche Angaben.

Ein Rosgwardija-Diensthabender hat laut einer Quelle aus den Strafverfolgungsbehörden einen Anruf von Mitarbeitern eines Geschäftes erhalten, dass einem Kunden beim Bezahlen an der Kasse ein Beutel mit einer Droge – vermutlich Marihuana – heruntergefallen sei. Bei der Durchsuchung des Mannes und der Überprüfung des Beutels durch Nationalgarde-Mitarbeiter ergab sich, dass die verdächtige Substanz keine Droge war.

Es handelte es sich lediglich um Katzenminze, die die Mitarbeiter des Ladens mit Marihuana verwechselt hatten. Wie die Quelle der Strafverfolgungsbehörden gegenüber russischen Medien weiter mitteilte, wurde der Mann nach der Untersuchung nach Hause entlassen.

Der Betroffene soll es abgelehnt haben, eine Beschwerde gegen die Ladenmitarbeiter einzureichen, und betrachtete den Vorfall mit einer gewissen Ironie.

Die korrekte Bezeichnung der Katzenminze lautet „Nepeta cataria“. Sie ist ein Naturgewächs und auch als „echte Katzenminze“ oder „Katzenmelisse“ bekannt. Die Pflanze riecht angenehm herb nach einer Mischung aus Zitrone und Pfefferminze. Neben der berauschenden Wirkung auf Katzen kann die Minze auch durchaus eine angenehm beruhigende Wirkung haben."

Quelle: SNA News (Deutschland)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte weizen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige