Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Aachen: "Verdächtiges Päckchen" entpuppt sich als volle Windel

Aachen: "Verdächtiges Päckchen" entpuppt sich als volle Windel

Archivmeldung vom 16.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Einmalwindel, Einwegwindel, oder auch Wegwerfwindel
Einmalwindel, Einwegwindel, oder auch Wegwerfwindel

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Aachen hat ein vermeintlich verdächtiges Päckchen, dass von einem Mann in der Nähe eines Autohauses gefunden wurde, für kurze Aufregung gesorgt: Wie die Polizei mitteilte, stellte sich der von dem Rentner als "bombenähnliches Päckchen" beschriebene Gegenstand jedoch bei näherer Untersuchung als volle Windel heraus.

Der Senior hatte den Gegenstand am Montag nach eigenen Angaben "zur Gefahrenabwehr" zur Polizei gebracht und sich dort überzeugt gezeigt, dass es sich unverkennbar um eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg handele. Lediglich die Zündschnüre seien nach Ansicht des Rentners offenbar nach 65 Jahren nicht mehr vorhanden. Die Polizei konnte den Finder nach einer kurzen Untersuchung der "Bombe" jedoch beruhigen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sopran in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige