Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Vom Navi in den Wald geführt: Polizei befreit Klein-Lkw aus Schlamm

Vom Navi in den Wald geführt: Polizei befreit Klein-Lkw aus Schlamm

Archivmeldung vom 12.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Der Fahrer eines Klein-Lkw musste am Freitagabend im bayerischen Landkreis Aschaffenburg von der Polizei gerettet werden, nachdem ihn sein Navigationsgerät tief in den Wald geführt hatte. Wie die Beamten am Samstag mitteilten, befolgte der 22-jährige Mann "brav" die Anweisung des Geräts nach rechts in das Waldgebiet abzubiegen, statt der ausgeschilderten Strecke zu folgen.

Dabei sei er auch nicht misstrauisch geworden, als der Straßenbelag zunächst von Asphalt zu Schotter, dann von Schotter zu Waldboden und schließlich zu Schlamm wechselte. Letztlich versank der Klein-Lkw im Schlamm und der Fahrer rief die Polizei zu Hilfe. Nach dreistündiger Suche konnten ihn Beamte der Alzenauer Polizei mitten im Wald aus seiner misslichen Lage befreien.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte orten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen