Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Baunatal: Nach Crash-Fahrt im Wohngebiet: Autofahrer stoppte tschechischen Lkw-Fahrer

Baunatal: Nach Crash-Fahrt im Wohngebiet: Autofahrer stoppte tschechischen Lkw-Fahrer

Archivmeldung vom 17.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Nach einer Serie von Verkehrsunfällen in einem Wohngebiet im Baunataler Stadtteil Kirchbauna hat gestern Abend gegen 21:10 Uhr ein beherzter Autofahrer die etwa fünfzehnminütige Irrfahrt des 49 Jahre alten Lkw-Fahrers aus Tschechien durch das Querstellen seines Pkws beendet. Verletzt wurde niemand, der Schaden beläuft sich nach erster vorläufiger Einschätzung auf voraussichtlich rund 40.000,- Euro.

Polizeibeamte des Reviers Südwest sistierten den 49-Jährigen zur Dienststelle. Ein auf freiwilliger Basis durchgeführter Alko-Test und auch ein Vortest auf Drogen verliefen absolut negativ. Wie die mit Unterstützung einer Dolmetscherin durchgeführte Vernehmung des Lkw-Fahrers ergab, hatte er bei einer Firma in Baunatal Ladung abgeliefert und neue Ladung aufgenommen.

Dann sei er nach seinem Navigationssystem gefahren und in das Wohngebiet Rhönweg / Dörnbergweg / Neuer Weg geraten. Im Rhönweg beschädigte er laut Polizeibericht in Höhe der Hausnummer 5 einen geparkten Pkw. Ganz massiven Schaden richtete der 49-Jährige dann mit seinem Lkw im Dörnbergweg 2 an, als er mit seinem Lkw ein Vordach streifte und dieses dabei erheblich beschädigte. Das Dach musste von der Feuerwehr abgestützt werden, weil es einzustürzen drohte. Allein hier soll der Schaden etwa 15.000,- Euro betragen. In Höhe der Hausnummer 4 beschädigte er noch einen Holzzaun. Vor dem Haus Neuer Weg 7 erfasste der Lkw ein weiteres geparktes Auto, im Kreuzungsbereich mit der Westerwaldstraße weitere zwei. Im Dörnbergweg Höhe Hausnummer 32/34 wurden später noch zwei beschädigte Pkw festgestellt, in Höhe der Hausnummer 15 ein beschädigter Zaun.

Sicherheitsleistung festgelegt

Wie der Lkw-Fahrer gegenüber den Beamten des Reviers Südwest weiter angab, habe er schon mitbekommen, dass er mit seinem Lkw beim Vorbeifahren an dem Vordach hängengeblieben war. In dem engen Wohngebiet sei er dann aber irgendwie in Panik geraten, habe raus gewollt. Dass er weitere Pkw und Gartenzäune beschädigte, hatte er angeblich nicht bemerkt. Als der Autofahrer ihn schließlich stoppte sei er gerade auf der Suche nach einer geeigneten Stelle gewesen, um sein Gespann anzuhalten und abzustellen. Da der beschuldigte Lkw-Fahrer die vom Amtsgericht festgelegte Sicherheitsleistung in Höhe von 1.000,- Euro nicht bezahlen konnte, wurden sein Führerschein, die Fahrerkarte und die Fahrzeugpapiere sichergestellt. Er darf die Fahrt erst fortsetzen, wenn die Sicherheitsleistung entrichtet wurde.

Quelle: Polizeipräsidium Nordhessen - Kassel (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sucher in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige