Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses US-Marineabteilung gratuliert zum 246. Jahrestag der Navy – Mit Foto eines russischen Flaggschiffs

US-Marineabteilung gratuliert zum 246. Jahrestag der Navy – Mit Foto eines russischen Flaggschiffs

Archivmeldung vom 16.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Eine vom US-amerikanischen Navykriminaldienst (NCIS) veröffentlichte Grafik vom 13. Oktober 2021, in der ein Foto eines russischen Kriegsschiffs verwendet wird, um der US-Navy zum Jahrestag zu gratulieren.
Eine vom US-amerikanischen Navykriminaldienst (NCIS) veröffentlichte Grafik vom 13. Oktober 2021, in der ein Foto eines russischen Kriegsschiffs verwendet wird, um der US-Navy zum Jahrestag zu gratulieren.

Bild: Twitter/screenshot/RT/Eigenes Werk

Eine interne Abteilung der US-Marine wollte der Organisation mit einem Tweet zum 246-jährigen Bestehen der US-Navy gratulieren. Alles sah gut aus, bis sich herausstellte, dass sie ein Foto eines russischen Kriegsschiffs anstatt eines Schiffs der US-Navy in den Tweet einfügten. Es ist nicht der erste Vorfall dieser Art. Dies berichtet das Magazin "RT DE".

Weiter berichtet RT DE: "Am Mittwoch feierte die US-Navy ihren 246 Jahrestag. Jemand vom internen US-Navy Kriminaldienst (NCIS) beschloss, dass es eine gute Idee sei, der US-Navy via Twitter zum "Geburtstag" zu gratulieren. Sie fügten sogar das Bild eines riesigen Kriegsschiffs in den (inzwischen gelöschten) Tweet ein. Es gab jedoch nur ein Problem.

Das Schiff entpuppte sich als Pjotr Weliki, das Flaggschiff der russischen Nordflotte – benannt nach Peter dem Großen, dem ersten Romanow-Kaiser von Russland.

"Der NCIS hat gestern versehentlich ein falsch beschriftetes Bild eines russischen Schiffes in einem Tweet zum 246-jährigen Bestehen der US-Navy verwendet", sagte Lt. Cmdr. Patricia Kreuzberger, eine Sprecherin der US-Navy, gegenüber Task & Purpose und betonte: "Der NCIS verfeinert seine internen Überprüfungsprozesse, um zukünftige Fehler zu vermeiden. Wir entschuldigen uns bei den Streitkräften des Marineministeriums für dieses Versehen und danken ihnen für ihren wichtigen Dienst an unserer Nation."

Dies ist nicht das erste Mal, dass dem NCIS ein solcher Fehler unterläuft. Einigen aufmerksamen Online-Detektiven ist aufgefallen, dass die Behörde der US-Luftwaffe im vergangenen Monat mit einer Grafik zum Jahrestag gratuliert hat, die eher an russische Sukhoi-34-Jets als an US-Designs erinnert.

Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels ist dieser Beitrag immer noch auf der NCIS-Facebook-Seite zu sehen – also hat es entweder niemand bemerkt, oder niemand hat sich die Mühe gemacht, Sie darauf hinzuweisen. Es ist erwähnenswert, dass genau dieselbe Grafik vom US-amerikanischen Kommandobereich Süd – der für Südamerika zuständig ist – für dieselbe Geburtstagstweet verwendet wurde, aber sie wurden dafür kritisiert und haben ihren Tweet gelöscht.

Die US-Navy dreht sich um ihre Superträger, wobei Kreuzer und Zerstörer als Hilfsschiffe dienen. Die Kirow-Klasse Pjotr Weliki, die in Russland offiziell als "schwerer nuklearbetriebener Raketenkreuzer" bezeichnet wird und im Westen als "Schlachtkreuzer" gilt, ist der größte Überwasserkämpfer der Welt."

Quelle: RT DE

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte metro in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige