Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Kurioses Argentinische Fußballfans: Hunderte noch nicht aus Russland zurück

Argentinische Fußballfans: Hunderte noch nicht aus Russland zurück

Archivmeldung vom 11.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018
Logo Fußball-Weltmeisterschaft in Russland 2018

Bild: FIFA

Laut dem russischen Botschafter in Argentinien, Dmitri Feoktistow, sind etwa 300 bis 500 Fußballfans von der WM 2018 in Russland noch nicht zurückgekehrt. Dies teilt das russische online Magazin "Sputnik" mit.

Weiter heißt es hierzu auf deren deutschen Webseite: "„Fast 40.000 argentinische Fans haben Russland besucht. Übrigens sind nicht alle von ihnen – etwa 300 bis 500 Personen – zurückgekehrt. Nach ihnen wird gesucht, denn ihre Fanpässe sind schon am 31. Dezember abgelaufen. Möglicherweise ist manch einer irgendwo stecken geblieben oder hat sich in Sibirien verliebt oder ein eigenes Business gegründet. Das weiß ich nicht“, so der Botschafter.

Er betonte, dass Veranstaltungen wie die WM in Russland die Einstellung der Ausländer zu Russland verändert hätten. Viele, die von der Weltmeisterschaft zurückgekehrt seien, „haben mit Begeisterung darüber gesprochen, dass Russland gar nicht so sei, wie sie es sich zuvor vorgestellt hätten“.

Bereits früher hatte der Präsident des Internationalen Fußballverbandes (FIFA), Gianni Infantino, die Fußball-WM 2018 in Russland als die schönste in der Geschichte gewürdigt."

Quelle: Sputnik (Deutschland)

Anzeige: