Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen "45 Min: Die Philip Morris Story": Mit welchen Methoden arbeitet der Tabakkonzern?

"45 Min: Die Philip Morris Story": Mit welchen Methoden arbeitet der Tabakkonzern?

Archivmeldung vom 22.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo der Zigarettenmarke Marlboro
Logo der Zigarettenmarke Marlboro

Der Tabakkonzern Philip Morris ist mit seiner Top-Marke "Marlboro" einer der mächtigsten Zigarettenproduzenten der Welt. Obwohl in den vergangenen Jahren die Nichtraucher- und Jugendschutzgesetze in vielen Ländern verschärft wurden, hat es Philip Morris trotzdem geschafft, seine Vormachtstellung und seinen Umsatz weiter auszubauen. Wie ist so etwas möglich? Mit welchen Methoden arbeitet das Unternehmen? Das zeigt das NDR Fernsehen am Montag, 22. Oktober, um 22.00 Uhr in seiner Doku-Reihe "45 Min - Die Philip Morris Story".

Die Autoren Tanja Hübner und Dirk Bitzer setzen in dem Film das "System Philip Morris" aus mehreren Puzzleteilen zusammen: In Malawi, einem der wichtigsten Anbaugebiete von Philip Morris, begleiten sie die Tabakbauern und zeigen, unter welchen Bedingungen sie leben und arbeiten. Die Autoren sprechen mit Kindern, die oft auf den Feldern Tabak ernten müssen - anstatt in die Schule zu gehen. Auf Anfrage teilt Philip Morris mit, dass sich das Unternehmen für bessere Lebensbedingungen in Malawi einsetzt. Doch wie fair geht Philip Morris mit Erzeugern und Kunden um?

Die Dokumentation hinterfragt auch die Werbestrategie des Zigarettenherstellers: Wie verkauft das Unternehmen sein Produkt, dessen Konsumenten ein hohes Risiko eingehen, vorzeitig zu sterben? Nach wissenschaftlichen Studien erliegen bis zu 50 Prozent der Raucher frühzeitig den Folgen ihres Tabakkonsums. Auch um seine Marktmacht weiter auszubauen, muss der Zigarettenkonzern ständig neue Raucher hinzugewinnen. Und auch wenn Philip Morris das abstreitet - nach Expertenmeinung spricht der Konzern mit seinen Werbekampagnen bewusst auch Kinder und Jugendliche an, obwohl das gesetzlich verboten ist.

Für die (Nichtraucher-)Gesetze sind Politiker zuständig. "45 Min" zeigt auch, wie die Zigarettenindustrie mit geschickter Lobbyarbeit versucht, die Mandatsträger zu beeinflussen. Die Dokumentation verdeutlicht, mit welchen Methoden Philip Morris seine Zukunft sichert - und auf wessen Kosten.

Informationen zur Reihe "45 Min" im Internet unter NDR.de/45min

Quelle: NDR Norddeutscher Rundfunk (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mauern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige