Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Lifestyle Fernsehen Die Welt der "Digital Natives"

Die Welt der "Digital Natives"

Archivmeldung vom 18.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: ZDF und Shai Levy
Bild: ZDF und Shai Levy

Sie bloggen, chatten, twittern und spielen im Netz, "offline" ist hier keiner: die "Digital Natives". Sie fühlen sich im Word Wide Web nicht nur zu Hause - sie wurden dort hineingeboren. "Digital Natives" ist ein vom amerikanischen Pädagogen Marc Prensky geprägter Begriff, der alle nach 1980 Geborenen beschreibt, die nie in einer Welt ohne Internet, Handy, Videospiele und all den anderen "Tools" des digitalen Zeitalters gelebt haben.

Die gleichnamige ZDF-Dokumentation von Uta Meyer und Gabi Glasstetter taucht am Mittwoch, 19. Mai 2010, 0.50 Uhr, ein in die vernetzte Lebenswelt.

Für die "Netzbewohner" sind die Grenzen zwischen Realität und Virtualität fließend. Im übertragenen Sinn werden sie als Muttersprachler in der digitalen Welt bezeichnet. Ihre gesellschaftliche Bedeutung wächst rasant: Sie kennen sich in der digitalen Welt mindestens genauso gut aus wie in der Realität. Die "Digital Natives" beeinflussen in immer stärkerem Maß die Weiterentwicklung in Medien, Politik und Wirtschaft.

Quelle: ZDF

 

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dunst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen