Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Webcam Sex – der neue Trend beim Solo Sex

Webcam Sex – der neue Trend beim Solo Sex

Archivmeldung vom 17.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Marit Schmidt
Frau mit Laptop (Symbolbild)
Frau mit Laptop (Symbolbild)
Photo by Ava Sol on Unsplash

Durch die COVID-19 Krise lag das Liebesleben zahlreicher Singles plötzlich brach. Ausgangsbeschränkungen und Kontaktverbote hinderten Menschen daran, sich mit anderen für die schönste Nebensache der Welt zu verabreden – kein Wunder, dass Porno Portale in dieser Zeit einen gewaltigen Boom erlebten. Doch das Ansehen schmuddeliger Filmchen verliert irgendwann seinen Reiz und das Masturbieren macht ohne die richtige Anregung einfach nicht so viel Spaß wie ein One-Night-Stand oder eine heiße Affäre.

Aus diesen Gründen wird Webcam Sex immer beliebter bei uns Deutschen. Über den Bildschirm findet man so nämlich Anreize, die einen richtig in Wallung kommen lassen.Denn das virtuelle Gegenüber ist nicht etwa ein anonymes Pornosternchen, sondern eine echte Person mit eigenen Bedürfnissen, Kurven und Talenten. Das gibt Freunden der Sexindustrie meist genau den Kick, den sie für spannenden Solo Sex wirklich brauchen.

Camsex – die Alternative für Singles

Immer mehr Menschen nutzen die Möglichkeit, im Sexchat Partner kennenzulernen, mit denen sie ein virtuelles Schäferstündchen verbringen möchten. Dabei kommt man mit Frauen oder Männern in Kontakt, die einem gefallen und die einem im besten Fall sogar sehr sympathisch sind. Die Unterhaltungen müssen dabei nicht einmal anzüglich sein. Häufig tut es vor allem Singles gut, einfach jemanden zum Reden zu haben, mit dem man seinen Alltag, seine Sorgen und Wünsche teilen kann.
Sexchat Abos ermöglichen es einem, über längere Zeit hinweg einen festen virtuellen Sexpartner zu haben. Dabei kommt man sich meist auch emotional näher und das gegenseitige Begehren steigt ins Unermessliche. Während es einigen Menschen schon reicht, immer wieder ein wenig Dirty Talk in die Nachrichten einzubauen oder gezielt beim Masturbieren mit der anderen Person zu flirten, brauchen andere einfach einen visuellen Reiz – sie möchten ihrem Sexpartner nicht nur schreiben und von diesem lesen, sondern wollen ihn dabei beobachten, wie er sich der Lust hingibt und sich ebenfalls selbst befriedigt.

Das passende Forum finden

Wie in allen anderen Branchen gibt es auch in der Sexindustrie schwarze Schafe. Überteuerte Angebote oder Strohmänner, die einfach nur mögliche Sexpartner spielen, sorgen dann für Frust. Zudem weiß auch nicht jeder sofort, ob eine teure Mitgliedschaft im Sex Portal sich überhaupt lohnt, denn nicht jeder kann mit dem virtuellen Sex über den Bildschirm wirklich etwas anfangen. Ein kostenloser Sexchat ist dann wohl die beste Alternative.
Wer befürchtet, nach der Registrierung in einem Erotikportal ewig mit Werbung belästigt zu werden, findet mit etwas Recherche im Internet sicherlich auch einen Sexchat ohne Anmeldung. Die Anonymität hilft einem dann vielleicht zusätzlich dabei, alle Hüllen und Hemmungen fallen zu lassen. So steht einer befriedigenden Sex-Session mit der fremden Person im Netz bestimmt nichts mehr im Wege.

Feste Sexpartner im Netz

Selbstverständlich hat man auch auf gewöhnlichen Porno Seiten oft die Möglichkeit, Cam Girls zu beobachten. Entweder sind die Mädchen dann für sich und können per Streaming von mehreren Kunden beobachtet werden oder man kann – was natürlich viel exklusiver ist – eine bestimmte Person zur eigenen Triebbefriedigung auswählen. Zweiteres ist oft mit der Möglichkeit eines Live-Chats verbunden, was Raum für Anweisungen, Lustbekundungen und allgemeinen Austausch gibt.
Doch auch Privatmenschen finden sich im Netz auf Erotik Portalen. So besteht sogar die Möglichkeit, mit einer Frau oder einem Mann eine besondere Bindung aufzubauen. Wen man sich kennt, wird Sex meist noch intensiver. Wer also eine intensivere Beziehung braucht, um sich richtig gehen lassen zu können, kann per Sexchat den Grundstein legen, bevor er zum Cam Sex übergeht. Immer öfter ergeben sich daraus regelrechte Beziehungen, die auf hemmungslosen Sex und Vertrautheit aufbauen. Wer sich also nach einem Partner sehnt, wird oft auf Sex Portalen fündig. Der große Vorteil daran ist, dass man sich bei einem Kennenlernen im echten Leben bereits so gut kennt, dass es im Bett genau so läuft, wie es laufen soll – heiß, hemmungslos und für alle Beteiligten befriedigend.
Auch Fetische lassen sich beim Cam Sex übrigens gut bedienen, denn man hat die Möglichkeit, Partner nach Vorlieben und Bedürfnissen zu filtern. So bleibt die große Enttäuschung oftmals aus.

----

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ernst in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige