Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Neue "O-Cast"-Applikation soll Frauen zielsicher zum Orgasmus führen

Neue "O-Cast"-Applikation soll Frauen zielsicher zum Orgasmus führen

Archivmeldung vom 24.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
CamSoda-User: Nutzer können sich gegenseitig bewerten. Bild: camsoda.com
CamSoda-User: Nutzer können sich gegenseitig bewerten. Bild: camsoda.com

Die auf das Streamen von Live-Sex-Shows spezialisierte US-Firma CamSoda hat eine neue App namens "O-Cast" vorgestellt, die eigenen Angaben zufolge das "iTunes des Oralsex" ist. Der digitale Marktplatz bietet keine Musik, sondern Cunnilingus-Profile von Pornostars, Webcam-Models und Amateuren, die sich auf Bluetooth-Vibratoren herunterladen lassen und so zielsicher zum Orgasmus führen sollen.

Die Funktionsweise wird recht eindeutig beschrieben: "Pornostars, Kameramodels oder Amateure können ihre Cunnilingus-Profile in unserer App, die für iOS und Android verfügbar ist, hochladen, indem sie ihr Handy-Display streicheln oder lecken", heißt es vom Hersteller. Nach dem Hochladen landen die Aufnahmen mit einigen ausgewählten persönlichen Informationen des betreffenden Users direkt auf der O-Cast-Startseite.

Dort können sich Frauen durch die Profile klicken, um sich das auszusuchen, was am besten zu ihnen passt. "Bei der Auswahl helfen auch die Reviews anderer User", erklärt CamSoda. Ist die Wahl getroffen, kann man das gewünschte Profil zum Einzelpreis von 0,99 Dollar (rund 0,92 Euro) erwerben und auf einen Bluetooth-fähigen Vibrator herunterladen, der dann auf Basis der erhaltenen Daten genau die Zungenbewegungen des Originals nachahmt.

"Frauen werden Höhepunkt erreichen"

"Nach dem erfolgreichen Start von 'BlowCast', einem Virtual-Reality-Dienst für Blowjobs, wollten wir nun anlässlich des aktuellen Monats der Frauengeschichte auch unser entsprechendes Angebot für Frauen weiter ausbauen", erklärt CamSoda-Vizepräsident Darren Press. "Als weltbeste Seite für Live-Sex-Shows wollen wir unser technologisches Angebot für unsere Fans kontinuierlich erweitern, um sie jederzeit und überall mit gesetzlich zulässigen, futuristischen Innovationen zu bedienen, die ihr Leben bereichern und ein immenses Vergnügen bereiten", betont Press.

Der Start von O-Cast sei besonders aufregend. "Mit dieser App werden viele Frauen auf der ganzen Welt ihren Höhepunkt erreichen, indem sie die Cunnilingus-Profile ihrer liebsten Pornostars, Kameramodels oder von einfachen Durchschnittsmenschen zur Verfügung gestellt bekommen. Die User können aber auch ihre eigenen oralen Fähigkeiten auf die Probe stellen und ihre Profile aufnehmen und mit anderen teilen", unterstreicht Press abschließend.

Quelle: www.pressetext.com/Markus Steiner

Videos
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Tod, und wie geht es nun weiter?
Bild: Hartwig HKD, on Flickr CC BY-SA 2.0
Prophezeiungen: Alles Hokuspokus oder ein Blick in die Zukunft
Termine
Die Alchemie des Körpers
36396 Steinau an der Straße
25.11.2017 - 26.11.2017
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: