Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Neuer Trend: Deutsche offen für Cosplay-Sex

Neuer Trend: Deutsche offen für Cosplay-Sex

Freigeschaltet am 09.08.2018 um 14:55 durch Thorsten Schmitt
Batman
Batman

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Ein neuer Trend schwappt von Japan in die deut­schen Schlafzimmer: Cosplay-Sex. Was das ist? Sex in der Verkleidung einer Anime-Figur oder im Superheldenkostüm. Tatsächlich zeigen sich die Deut­schen erstaunlich aufgeschlossen: Jeder Fünfte kann sich ein Stelldichein im Helden­outfit vorstellen – bei den Jüngeren sind es sogar knapp 30 Prozent. Das sind Ergebnisse aus einer aktuellen, repräsentativen Studie von Secret.de. Das Premium Casual Datingportal hat dazu gemeinsam mit dem Markt­forschungsinstitut Ipsos 1.038 Deutsche danach befragt, in welches Kostüm sie gerne einmal beim Sex schlüpfen würden. Am beliebtesten sind dem­nach Batman, Catwoman und Superman bzw. Supergirl.

Catwoman
Catwoman

Lizenz: Fair use
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Sie heißen Sailor Moon, Monkey D. Ruffy oder Saya Takagi und sind allesamt Cha­raktere aus Anime- und Mangafilmen. Unter dem Begriff „kosupure“ oder „costume play“ verkleiden sich junge Japaner seit den 90er Jahren in An­lehnung an ihre Vorbilder. Auch in Deutschland sind Cosplay-Partys mittler­weile weit verbreitet, die erotische Spielart ist hierbei kein Muss, wird aber immer beliebter. Kein Wunder, dass auch die deutsche Gesamt­bevöl­ke­rung dem neuen Trend etwas abgewinnen kann. So zeigen sich laut reprä­sen­tativer Studie 19 Prozent aufgeschlossen und sagen: Ich habe Interesse an Sex im Superheldenkostüm! Männer sind mit 22 Prozent deutlich eupho­ri­scher als Frauen (16 Prozent).

Batman lässt die Hosen runter

Am besten schneidet Batman bzw. Catwoman ab: Drei Prozent hätten gerne Sex in einem entsprechenden Kostüm. Es folgen: Superman/Supergirl und Won­der Woman (jeweils drei Prozent) sowie Spiderman/Spidergirl und Har­ley Quin (jeweils zwei Prozent). In einem klassischen Anime-Kostüm kann sich ebenfalls jeder zweite Deutsche eine erotische Begegnung vorstellen. Weitere fünf Prozent finden die Idee, Sex im Heldenkostüm zu haben, reiz­voll – können sich aber für kein konkretes Kostüm entscheiden.

Die Jugend träumt von Saya Takagi und Mei Misaki

Vor allem im Alter von 18 bis 29 Jahren ist der Gedanke an ein Liebesspiel von Superman und Catwoman reizvoll: 29 Prozent hätten gerne Sex im Kostüm eines Superhelden. Besonders beliebt bei den Youngsters sind tatsäch­lich Anime-Kostüme, in denen sich fünf Prozent ein prickelndes Er­leb­nis vorstellen können. Aber auch die klassischen Marvel-Figuren sind ge­fragt. So landen Superman/Supergirl, Wonder Woman und Spider­man/Spiedergirl fast gleichauf bei 4 Prozent. Batman/Catwoman ist etwas ab­­geschlagen, löst aber immerhin bei drei Prozent der Jüngeren ein ero­ti­sches Gedankenkino aus. Sieben Prozent der unter 30-Jährigen finden den Ge­­danken an Superhelden-Sex reizvoll, haben aber ihr Kostüm noch nicht ge­­funden.

Miau: Sex als Catwoman heiß begehrt!

Frage: Unter dem Namen „Cosplay“ entwickelt sich ein neuer erotischer Trend: Sex in Anime- oder Superheldenkostümen.

In welchem Helden-Kostüm hätten Sie einmal gerne Sex?

Antwortmöglichkeit

Gesamt

Frauen

Männer

Batman / Catwoman

3%

4%

3%

Superman / Supergirl

3%

2%

3%

Wonder Woman

3%

3%

2%

Spiderman / Spidergirl

2%

2%

3%

Anime Kostüm

2%

2%

2%

Harley Quinn

2%

2%

1%

Iron Man

1%

1%

2%

Hulk

1%

0%

2%

Captain America

1%

1%

2%

Der Joker

1%

1%

1%

Black Widow

1%

1%

0%

Ich weiß nicht, finde die Vorstellung von Sex im Superhelden-Kostüm aber sehr reizvoll

5%

4%

7%

Ich habe kein Interesse an Sex in Superhelden-Kostümen

81%

84%

78%

Ich  habe Interesse an Sex in Superhelden-Kostümen

19%

16%

22%

Datenbasis: Secret.de / Ipsos; Basis: repräsentative Stichprobe von 1.038 Deutschen ab 18 Jahren. Befragungszeitraum: April 2018; Mehrfachantworten waren möglich.

Quelle: Secret.de