Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Umfrage: Viermal mehr Ostdeutsche den­ken pro Stun­de an Sex als Westdeutsche

Umfrage: Viermal mehr Ostdeutsche den­ken pro Stun­de an Sex als Westdeutsche

Archivmeldung vom 30.06.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.06.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Penneloni  / pixelio.de
Bild: Penneloni / pixelio.de

Pro Stun­de den­ken viermal mehr Ost­deut­sche an Sex als West­deut­sche. Dies ist das Re­sul­tat ei­ner re­prä­sen­ta­ti­ven Um­fra­ge von "Bild am Sonntag". Das Em­nid-In­sti­tut stell­te 500 Bun­des­bür­gern ab 14 Jah­ren die Fra­ge: "Ha­ben Sie in der letz­ten Stun­de an Sex ge­dacht?" Wäh­rend 21 Pro­zent der Ost­deut­schen mit "Ja" ant­wor­te­ten, be­jah­ten nur fünf Pro­zent der Westdeutschen die­se Fra­ge."

Auch Män­ner den­ken häu­fi­ger an Sex als Frau­en. Wäh­rend 11 Pro­zent al­ler männ­li­chen Be­frag­ten zu­ga­ben, in den 60 Mi­nu­ten vor dem In­ter­view an Sex ge­dacht zu ha­ben, ta­ten dies nur 5 Pro­zent der Frau­en."

Ins­ge­samt sag­ten 8 Pro­zent der Deut­schen, sie hät­ten in der letz­ten Stun­de an Sex ge­dacht, 78 Pro­zent ha­ben dies nach ih­ren An­ga­ben nicht ge­tan. 14 Pro­zent ga­ben kei­ne Aus­kunft.

Quelle: dts Nachrichtenagentur