Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Erotik Sex sells – auch in der Krise

Sex sells – auch in der Krise

Archivmeldung vom 23.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die VENUS Berlin verzeichnet im Vergleich zum Vorjahr bislang einen konstanten Buchungsstand. Einzelne Messe-Bereiche sollen sogar noch ausgebaut werden: Es ist geplant, sowohl die WEB AREA als auch die FETISCH AREA, in denen Online-Anbieter beziehungsweise Freunde von Lack, Leder und Latex vertreten sind, zu erweitern, berichtet Messeleiter Peter Bübel.

Er ist mit dem derzeitigen Buchungsstand der weltweit größten internationalen Fachmesse für Internet-, Multimedia- und Adult Entertainment zufrieden. „Wir sind zuversichtlich, unsere Zahlen wieder knapp zu erreichen“, sagt Bübel. Die Wirtschaftskrise werde zwar nicht vollkommen spurlos an der VENUS vorbeiziehen, aber wie die Standbuchungen sei ebenso der Ticketverkauf gut angelaufen. Auch eine Vielzahl neuer Aussteller habe die Erotikfachmesse bereits vier Monate vor Messebeginn dazugewinnen können.

Auf der VENUS Berlin präsentieren jedes Jahr rund 400 Aussteller aus 36 Ländern ihre Produkte und Dienstleistungen. 6.000 Fachbesucher und mehr als 28.000 Konsumenten lockt die bunte Mischung aus professioneller Produktinformation und erotischem Entertainment in die Messehallen unterm Berliner Funkturm.

Quelle: VENUS Berlin GmbH

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte glycin in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige