Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wissenschaft Alles zum Urzeit-Code: Die ökologische Alternative zur umstrittenen Gen-Technologie

Alles zum Urzeit-Code: Die ökologische Alternative zur umstrittenen Gen-Technologie

Freigeschaltet am 05.08.2022 um 14:59 durch Sanjo Babić
Bild: SS Video: "Gleichstromfeld Keimbox etwas größer... (aka urzeitcode)" (https://youtu.be/7NttRaMsvpM) / Eigenes Werk
Bild: SS Video: "Gleichstromfeld Keimbox etwas größer... (aka urzeitcode)" (https://youtu.be/7NttRaMsvpM) / Eigenes Werk

Teil 1: Lässt sich das globale Ernährungsproblem endlich lösen -- ohne Gen-Technologie? Dieser Beitrag lüftet das Geheimnis einer sensationellen biologischen Entdeckung beim Pharmariesen Ciba (Novartis): In Laborexperimenten hatten Forscher dort Getreide und Fischeier einem »elektrostatischen Feld« ausgesetzt -- also einem simplen Hochspannungsfeld, in dem kein Strom fliesst. Resultat: Wachstum und Ertrag konnten auf diese Weise massiv gesteigert werden! Gleichzeitig wuchsen so völlig überraschend »Urzeitformen« heran, die längst ausgestorben sind. Der Pharmakonzern patentierte das revolutionäre Verfahren -- und unterband die Forschung. Warum? Weil »Urgetreide« aus dem Elektrofeld im Gegensatz zu modernen Saatgut-Züchtungen kaum Pestizide benötigt -- also Pflanzenschutzmittel, wie sie Ciba damals vorrangig vertrieb.

Die Entdeckung geriet in Vergessenheit - ohne dass die Wissenschaftsgemeinde von ihr Notiz nahm. Gemeinsam mit Daniel Ebner, einem Sohn des mittlerweile verstorbenen Forscher Guido Ebner, legt der schweizer Autor Luc Bürgin das detaillierte Wirkungsprinzip des revolutionären Experiments nun endlich offen. Die Elektrofeld-Technologie ist die ökologische Alternative zum umstrittenen Gentech-Saatgut. Im Grossversuch soll sie nun Bauern in Afrika kostenlos zur Verfügung gestellt werden.

Sehen und Staunen Sie über den folgenden Beitrag der Sendung Service Aktuell Natur vom 30.9.07 auf ARD 1Plus. Darin enthalten sind Ausschnitte aus der Schweizer Fernsehsendung von 1988 mit Kurt Felix.


Der Urzeit-Code 2/2 - 20 Jahre später

Ausgerechnet der Pharma-Konzern Ciba-Geigy lieferte Anhaltspunkte, die beweisen können, dass Materie über das darüberliegende Informationsfeld verändert werden kann. Auch bei Forellen hat man diesen Versuch durchgeführt. Das Informationsfeld der Eier einer Zuchtforelle wurde re-informiert. Es resultierte eine deutliche Veränderung: Es wuchsen Forellen heran, die in Gestalt und Verhalten der Wildform entsprachen. Wie können nun wir "Normalverbraucher" Infos vom Feld eines Objekts erhalten, und wie können wir das Feld des Objekts so re-informieren, dass auf der darunterliegenden stofflichen Ebene eine Veränderung sichtbar wird? Ein computergesteuertes Radionik-Gerät, das mit verschränkten Photonen, sog. Zwillings- photonen, arbeitet, macht es möglich:

Neue Möglichkeiten durch Zwillingsphotonen

Zum Phänomen der Zwillingsphotonen existieren inzwischen neben den wissenschaftlichen Theorien auch praktische Anwendungsmöglichkeiten. Photonen sind Lichtteilchen. Zwillings- photonen sind also zwei („eineiige") Lichtteilchen, die, ähnlich wie beim Menschen, eine sehr enge Verbindung miteinander haben. Ihre „Geburt" erfolgt durch den Zusammenstoss eines Elektrons mit einem Positron. Das ist ein Vorgang, der im ganzen Universum ständig abläuft, aber auch vom Menschen künstlich ausgelöst werden kann. Das besondere an diesen verschränkten Lichtteilchen ist, dass sie über jede beliebige Distanz gleichzeitig Kontakt zueinander halten und so jederzeit (elektromagnetische) Informationen austauschen können. Sie tun das durch „Morsezeichen", nur dass ihr Code nicht Punkt und Strich ist, sondern horizontale oder vertikale Vibration. Professor Zeilinger von der Uni Wien ist es 1999 gelungen das erstmals im praktischen Versuch nachzuweisen. Er hat dann auch an der Entwicklung einer ersten industriellen Anwendungsmöglichkeit mitgewirkt.

Das erfolgreiche Experiment...

Die besonderen Eigenschaften wurden zur verschlüsselten Übermittlung eines Bildes über 10 km Distanz (Die Venus von Willemsdorf) vom Computer „Alice" zum Computer „Bob" genutzt. Bei Alice befand sich ein Zufallsgenerator (Random Number Generator), der über einen elektro- optischen Modulator die Vibrationsrichtungen der Photonen auf horizontal oder vertikal (+1oder-1) polarisieren konnte. Bei Bob war ein Detektor angebracht, der dann diese Vibrationsrichtung erkennen konnte. Nun wurde beim Computer Alice das Bild von der Steinzeit-Venus durch einen Code verschlüsselt, den der Zufallsgenerator festlegte und der dann sofort an das Photon 1 (siehe Grafik) übermittelt wurde. Im Moment, da Photon 1 den Code durch die Polarisierung mitgeteilt bekam, kannte ihn aber auch sein Zwilling, das Photon 2 beim Computer Bob. Der Detektor bei Bob gab nun den Schlüssel vom Photon 2 weiter an den Computer, der daraufhin das verschlüsselte Bild wieder herstellen konnte.


KenFM im Gespräch mit Daniel Ebner Der Urzeit Code


Gleichstromfeld Keimbox etwas größer... (aka urzeitcode)

Das video besteht aus 3 teilen. 0-1min fertige Box. 1-15min technischer Background über Feldstärke, Hochspannung Plattenabstand, Schaltung, Elektrik. 15-schluss zeitrafferaufnahme beim bau der elektrik / Polplatte.

Es sollte nur Elektrotechniker, und in Gefahren der hochspannung eingewiesene und nüchterne Menschen mit Hochspannung "hantieren".

ich bin Elektriker/Elektroniker in 3ter Generation, und hab die nötigen Ausbildungen, Respekt und Erfahrung... der Laie sollte die Finger davon lassen - wobei natürlich auch der Techniker nicht Eingreifen sollte ;) unter Spannung arbeitet man nicht! und Achtung bei einer solchen Plattengrösse können Elektrostatische Ladungen (=Kondensator) auch nach abschalten der Stromversorgung auftreten - vor dem Hantieren an der Hochspannungsseite, sollten die beiden Polplatten mit einem Widerstand entladen werden.

Resultate von Keimung mit A-B Vergleich gibt es noch nicht, jetzt im Augenblick des Hochladens wird gerade gekeimt, Ende des Sommers werde ich Ergebnisse präsentieren können, bis dahin - einen schönen Frühlung und Sommer!


Quelle: Freiherr Dennis / NiGMa46 / Licht & Liebe

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte begeht in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige