Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Berichte Wirtschaft Geldtrainerin Nicole Rupp: Wer spart, verliert!

Geldtrainerin Nicole Rupp: Wer spart, verliert!

Archivmeldung vom 18.11.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.11.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Der Beitrag enthält im Textbereich ein oder mehrere Videos. Bild: ExtremNews
Der Beitrag enthält im Textbereich ein oder mehrere Videos. Bild: ExtremNews

In der Sendung "Dein Geld" kritisiert die Geldtrainerin und Autorin Nicole Rupp die allgemein herrschende mangelnde Wertschätzung. Jeder lebt nur noch in einem Billigwahn, der größtenteils angstgetrieben ist und verliert dadurch das Bewusstsein für das, was wirklich wertvoll ist. So sei auch die Finanzkrise mehr eine Menschenkrise und zeige den Verlust an der Beziehung zu unserem Wertedenken. Die These von Nicole Rupp lautet daher: "Wenn wir Geld ausschließlich wertorientiert ausgeben würden, würden wir nicht mehr ausgeben aber hätten die wertvolleren Dinge." Wie wir Alle wieder lernen können, bewusster mit Geld umzugehen, darüber spricht die Geldtrainerin in der Sendung "Dein Geld", die hier kostenfrei zu sehen ist.

Dipl.-Betriebswirtin, Geldcoach und Autorin Nicole Rupp entwickelte 2002 die Marke "geldbeziehung". Sie begleitet Menschen dabei, wieder eine positive Beziehung zu Geld aufzubauen und mehr Lebenskraft zu gewinnen. In der Sendung "Dein Geld" beantwortete Frau Rupp auch Fragen zu ihrem aktuellen Buch "Wer spart, verliert! Glück und Geld ins Leben holen...". So erfährt der Zuschauer beispielsweise, wieso Geld sparen, indem beim Discounter einkauft wird anstatt beim Bäcker in der Region, ein Ausdruck von mangelnder Wertschätzung ist und dadurch das mehr wertorientierte Denken verloren geht.

Den Satz "Das kann ich mir nicht leisten" bezeichnet Nicole Rupp als mangelnde Wertschätzung gegenüber einem selbst. Sie ist daher der Meinung, je mehr jemand sich wertschätzt, umso mehr Geld kann er verdienen. Dies gelte auch für Menschen, die wenig Geld besitzen und sich scheinbar wirklich nichts leisten können. Es sei nämlich ein Trugschluss, dass Leute, die wenig Geld haben, grundsätzlich sinnvoll damit umgehen. Sie hat in ihrer mittlerweile zehnjährigen Erfahrung immer wieder erlebt, dass Geld für unnütze Dinge ausgegeben wird. Bei den Menschen fehlt das Bewusstsein für wirklich sinnvolle und wertvolle Investitionen, wie Frau Rupp im Interview an verschiedenen Beispielen erläutert. Sobald diese Personen wieder anfangen, gezielt wertbewusster zu handeln, gelangen sie jederzeit leichter aus der Krise, als weiterhin in angstgetriebenen Einsparungen und einem stark schwindenden Selbstwertempfinden zu leben.

Die Geldtrainerin erklärt in der Sendung, dass ihre Tätigkeit nichts mit einer üblichen Finanzberatung zu tun hat, sondern, dass es bei ihrem Coaching darum geht, das Optimale aus seinen persönlichen Voraussetzungen und Möglichkeiten zu machen. Wenn wir aktuell von negativen Gefühlen geleitet sind, können wir nichts positives erreichen. Hier hilft Nicole Rupp wieder zu einem gesunden Bewusstsein im Umgang mit Geld. 

Was Frau Rupp im Interview unter anderem auf die Fragen des Moderators der Sendung, Jürgen Vierheller, was Geld mit Beziehungen zu tun hat und was sie damit meint, dass Geld wie ein Mensch reagiert, antwortet, erfahren sie in folgendem Video:

Anzeige:
Videos
Raumenergieprodukt, das im Video am Ende des Textbeitrages zu sehen ist.
Durchbruch der Freien Energie?
Bild: ExtremNews
Tyrannosaurus Pharmazeutikus R.I.P.
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: